- Bildquelle: Instagram/justinbieber © Instagram/justinbieber

Am Wochenende nutzten Justin Bieber (22) und Hailey Baldwin (18) das schöne Wetter in Miami und machten einen kleinen Ausflug. Die angebliche neue Freundin des Sängers stand dabei unter genauer Beobachtung der lauernden Paparazzi. Die entdeckten, dass die beiden vermeintlichen Turteltauben kaum die Finger voneinander lassen konnten. Auf einem Jet-Ski kuschelte sich die blonde Versuchung eng an Biebs. Nicht die einzige Gelegenheit, bei die die zwei auf Tuchfühlung gingen. Später gab es noch weitere heiße Szenen am Pool, wie "Gossip Cop" berichtet. Um selbst für ein bisschen Stimmung zu sorgen, teilte Justin die Aufnahmen sogar auf Instagram. Das hatte jedoch unschöne Konsequenzen für Hailey.

Die Justin Bieber-Fans scheinen mit seiner neuen Freundin nicht wirklich einverstanden zu sein und machten ihrem Frust über die intimen Bilder Luft im Netz. Aber nicht nur die Fans, sondern auch die Hater wetterten gegen Hailey Baldwin. So schrieb ein User: "Er f***t immer andere Mädchen, aber wenn du keinen Respekt vor dir selbst hast, dann mach nur." Das ließ sich das Nachwuchsmodel nicht bieten und schlug zurück: "Ich habe großen Respekt vor mir selbst und was ich in meinem Privatleben mache, das ist ganz alleine meine Sache."

Eine klare Ansage, die so geschickt formuliert ist, dass Hailey Baldwin nicht nur den fiesen Schreiberling eins auswischt, sondern auch für sich behält, ob an den Gerüchten um sie und Justin Bieber tatsächlich etwas dran ist. Ist sie nun seine neue Freundin oder eben nur eine Freundin von vielen? Angeblich habe ein Augenzeuge beobachtet, wie sich die beiden küssten, von der Liebes-Szene existieren allerdings keine Bilder. Vor einigen Wochen erst setzte sich die Schöne gegen einen Bericht von "Hollywood Life" zu Wehr, der behauptete, sie führe eine Dreier-Beziehung mit Justin und Kendall Jenner (19).