- Bildquelle: WENN.com/Ray Garbo, dpa © WENN.com/Ray Garbo, dpa

Bei der "Met Gala 2015" versuchte Selena Gomez (22), ihrem Ex Justin Bieber (21) aus dem Weg zu gehen – das bestätigte gerade erst ihre Freundin Vanessa Hudgens (26). Nach der Veranstaltung machte Biebs seiner Verflossenen öffentlich Komplimente und soll sie zudem auf ein Treffen eingeladen haben. Aus Selbstschutz habe Sel aber abgelehnt. Nun kommt ein weiterer Grund dafür auf den Tisch: Angeblich hatte es zuvor bereits mehrere Dates zwischen den beiden gegeben.

Das behauptet eine Quelle im Gespräch mit der amerikanischen "InTouch". Seit dem Geburtstag von Justin Bieber seien die beiden sich mehrmals nähergekommen. "Justin hat sich seit seinem Geburtstag heimlich mit Selena getroffen. Sie wollten sehen, ob sie sich wieder gut verstehen könnten", so der Informant.

Ob an den Behauptungen etwas dran ist, darf allerdings bezweifelt werden. Immerhin hatte Justin Bieber seinen 21. Geburtstag am 1. März ausgiebig gefeiert – zwei Wochen lang war er von einer Party zur nächsten getingelt. Immer mit dabei seine Flammen Yovanna Ventura (19) und Hailey Baldwin (18). Von Selena Gomez hingegen keine Spur. Kein Wunder, denn die "The Heart Wants What It Wants"-Sängerin war zu diesem Zeitpunkt noch mit Produzent Zedd (25) zusammen und sowohl musikalisch als auch vor der Kamera schwer beschäftigt.

Doch selbst wenn Jelena es wirklich noch einmal versucht haben sollten – gut ausgegangen sind die Annäherungsversuche offenbar nicht. Spätestens seit Justin Bieber kürzlich auch noch mit dem britischen Model Jayde Pierce (19) anbandelte, obwohl er vorgab, derzeit keine Zeit für eine Freundin zu haben, soll Selena Gomez nichts mehr von ihm wissen wollen. Ob es das wirklich war im Liebeschaos rund um die beiden Popstars?