- Bildquelle: dpa © dpa

Nur noch wenige Wochen dauert es, bis Kate Middleton (33) und Prinz William (32) zum zweiten Mal Eltern werden. Unterschiedliche Gerüchte um das Geschlecht von Baby Nummer zwei ranken sich im Netz – und das neueste Outfit der Herzogin heizt die Spekulationen weiter an. Bei der Feier zum Commonwealth Day in der Westminster Abbey zeigte sich Kate Middleton in einem rosafarbenen Mantel von Alexander McQueen (†40)

Dazu kombinierte die Mutter von Prinz George (1) einen Fascinator in Babyrosa aus dem Haus "Jane Taylor" sowie farblich passende Schuhe und eine Mini-Clutch. Ihr Auftritt bei den Feierlichkeiten dürfte einer ihrer letzten offiziellen Einsätze gewesen sein – und bei dem standen alle Zeichen also auf Rosa. Sollte ihr Outfit auch nur den kleinsten Hinweis auf das Geschlecht des Babys liefern, sieht es ganz danach aus, als würde sich ein Mädchen bei Kate Middleton und Prinz William ankündigen.

Tatsächlich wird schon länger darüber spekuliert, dass das zweite Baby weiblich ist. Das "OK!"-Magazin will bereits im November vergangenen Jahres herausgefunden haben, dass es ein Mädchen wird. Eine anonyme Quelle hatte dem Blatt damals verraten: "Kate und William haben bei der Ultraschalluntersuchung herausgefunden, dass es ein Mädchen wird."

Was an den Gerüchten dran ist, wird sich spätestens im April zeigen – dann soll das zweite Baby der royalen Familie auf die Welt kommen. Das rosafarbene Outfit von Herzogin Kate sollte die gespannte Öffentlichkeit bezüglich des Geschlechts allerdings nicht zu ernst nehmen: Schon im Jahr 2013 hatte sich Kate zum 87. Geburtstag der Queen (88) im selben Ensemble gezeigt. Damals war sie bereits im achten Monat schwanger – mit Prinz George (1). Ob der einen kleinen Bruder oder eine kleine Schwester bekommt, bleibt also weiterhin völlig offen.