- Bildquelle: dpa © dpa

Kate Middleton (34) soll großes Interesse an einer Freundschaft mit Angelina Jolie (40) zeigen. Alles begann bei einem gemeinsamen Tee 2015 im Kensington Palast. Kate und Prinz William (33) verstanden sich offenbar sehr gut mit Angelina und ihrem Mann Brad Pitt (52), wie die "Us Weekly" berichtete. Die Herzogin von Cambridge wäre so begeistert von der Schauspielerin gewesen, dass sie anschließend in Kontakt blieben, teilt eine Quelle jetzt dem Magazin "OK!" mit. Nun soll Kate die Kinder des Hollywood-Traumpaars zum gemeinsamen Spielen mit Prinz George (2) und Prinzessin Charlotte (1) eingeladen haben. Allerdings sind die Jolie-Pitt-Sprösslinge bereits sieben Jahre alt und somit viel älter als der Nachwuchs der Royals.

Zudem verrät der Informant, dass Kate Middleton es "lieben würde, einmal mit Angelina in einen Pub oder ins Ballett zu gehen." Die Mutter von Prinz George soll weiterhin ihren Ehemann dazu drängen, gemeinsam mit Prinz Harry (31) und Brad Pitt ein Fußballspiel zu besuchen. Man müsse nur noch ein Datum finden, hält die Quelle fest.

Zurzeit dreht Brad Pitt das Weltkriegsdrama "Allied". Der Film wird in weiten Teilen auf dem Land in Oxfordshire aufgenommen. Normalerweise lebt die Familie Jolie-Pitt auf ihrem Anwesen in Südfrankreich. Die perfekte Gelegenheit für Kate Middleton den Kontakt mit Angelina auszubauen? "[Kate] ist ein großer Fan und bewundert [Angelina] sehr", plaudert der Informant aus. Die royale Beauty soll angeblich stundenlang mit der "Maleficent"-Darstellerin telefonieren und viele E-Mail an sie versenden. Ob die beiden berühmten Frauen tatsächlich bald zusammen in einem Pub gesichtet werden, bleibt abzuwarten.