- Bildquelle: dpa © dpa

Kate Middleton (34) und Prinz William (34) sind ein echtes Vorzeige-Pärchen des europäischen Hochadels. Auch fünf Jahre nach ihrer Hochzeit wirken der Herzog und die Herzogin von Cambridge bei öffentlichen Auftritten sehr glücklich zusammen. Ihre Liebe krönten sie zudem mit der Geburt ihrer zwei Kinder, Prinz George (2) und Prinzessin Charlotte (1). Und geht es nach einem Bericht von "Daily Mail", könnte die royale Bilderbuchfamilie demnächst um ein flauschiges Mitglied reicher werden: Angeblich wollen Herzogin Kate und ihr Gatte einen kleinen Hund adoptieren.

Wie es heißt, hätten Kate Middleton und Prinz William einen Bolonka Zwetna als tierische Verstärkung für Familienhund Lupo ins Auge gefasst. Ob sich Prinz George und Prinzessin Charlotte also demnächst über einen kuscheligen neuen Freund freuen dürfen? Ausgeschlossen ist es nicht, immerhin ist die gesamte Familie bekannt für ihre große Tierliebe. So sind nicht nur Kate und William Tierhalter, auch das Oberhaupt der britischen Königsfamilie, Queen Elizabeth II. (90), ist für ihre große Hundeliebe bekannt. Während die Monarchin mehrere Corgis hat, halten Herzogin Kate und ihr Gemahl einen Cocker Spaniel, der ebenso wie die Corgis auch schon auf Familienfotos verewigt wurde.

Neben Lupo soll es aber noch einen weiteren tierischen Mitbewohner bei Kate Middleton und Prinz William geben: Wie kürzlich das "People"-Magazin berichtete, habe die Herzogin bei der Eröffnung eines Spielplatzes verraten, dass sie einen Hamster in ihrer Familie aufgenommen hätten. Ein flauschiges Tierchen namens Marvin, von dem vor allem die kleine Prinzessin Charlotte ganz begeistert sei.