- Bildquelle: dpa © dpa

Herzogin Kate Middleton (33) und ihre Tiara spalten die Gemüter. War ihr Auftritt beim jährlichen Diplomatenempfang von Queen Elizabeth II. (89) einfach nur eine liebevolle Hommage an ihre verstorbene Schwiegermutter Prinzessin Diana (†36)? Oder doch ein fieser Seitenhieb in Richtung Camilla Parker Bowles (68)?

Bei der Tiara soll es sich um eines der Lieblingsstücke von Prinzessin Diana gehandelt haben. Herzogin Kate Middleton trug das edle, mit Diamanten und Perlen besetzte Kunstwerk am Dienstagabend zu dem Event in London. Das Krönchen hatte die Königin ihrer verstorbenen Schwiegertochter im Jahr 1981 zur Hochzeit mit Prinz Charles geschenkt. Damals sprach noch alles dafür, dass Prinzessin Diana die nächste Königin von England wird. Seit ihrem Tod wurde die Tiara nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen. Dass sich Herzogin Kate Middleton nun entschied, sie auf dem Empfang zu tragen, dürfte kein Zufall gewesen sein.

Ob die Tiara nach Dianas Tod in die Hände von Kate Middleton übergegangen ist, oder ob Queen Elizabeth II. sie ihr auf Wunsch von Prinz William für den besonderen Anlass geliehen hat, ist nicht bekannt. So oder so dürfte auch der Königin klar gewesen sein, dass der Auftritt als klarer Seitenhieb gegen Camilla Herzogin von Cornwall aufgefasst werden könnte. Denn: Eines der wichtigsten und bekanntesten Stücke der Kronjuwelen müsste nun mal der nächsten Königin von England zustehen. Doch Camilla hat bislang nicht die Gelegenheit erhalten, die Cambridge Love Knot Tiara zu tragen – auch, wenn ihr Mann Prinz Charles offizieller Thronfolger ist. Ob Kate Middleton sich dazu entschlossen hat, in gewissem Sinne die alte Fehde zwischen Camilla und Prinzessin Diana nun höchst selbst auszutragen, bleibt reine Spekulation.