- Bildquelle: dpa © dpa

Ist Nicholas Brody alias Damian Lewis (43) ein Terrorist oder doch etwa nicht? Diese Frage stellten sich auch Herzogin Kate Middleton (32) und Prinz William (32). Das Paar outete sich gegenüber dem Hauptdarsteller als Zuschauer von "Homeland". Dabei sind die Blaublüter offenbar so große Fans, dass sie sogar die aktuellen Folgen von Staffel 4 aus den USA schon mitverfolgen.

Damian Lewis wurde diese Woche in England mit einem Orden für seine Verdienste als Schauspieler ausgezeichnet, dabei traf der Kollege von Claire Danes (35) auf Prinz William. "Er sagte: 'Catherine und ich sind große 'Homeland'-Fans'", erzählt der Brody-Darsteller laut "E! News" stolz. "Er sagte: 'Du hattest letztens wieder einen kurzen Auftritt und wir waren alle aufgeregt.' Das stimmt, aber das war am Sonntagabend, was bedeutet, dass er total auf dem Laufenden mit der aktuellen Folge ist. Ich bin beeindruckt, dass sie dafür die Zeit haben", gibt Damian Lewis weiter zu Protokoll.

Anscheinend fiebern Kate Middleton und Prinz William bei "Homeland" so sehr mit, dass sie jeden Sonntag einschalten, wenn die neue Folge ausgestrahlt wird. Die Herzogin war bei der Ehrung von Damian Lewis aber offenbar nicht dabei – und muss sich nun von ihrem Gatten von dem Treffen berichten lassen. Der Serienstar fühlte sich aber auch ohne Anwesenheit von Kate Middleton sehr geehrt. "Ich hatte keine Ahnung, also war es eine große, große Überraschung", freut sich der "Homeland"-Protagonist. Er kommt als Träger des "Order of the British Empire" aber auch zu dem Schluss: "Nun muss ich mich extrem verantwortungsvoll verhalten."