- Bildquelle: dpa © dpa

Wohl ganz privat mit seiner Frau Kate Middleton (34) und den Kindern Prinz George (2) und Prinzessin Charlotte (1). Zumindest wusste ein royaler Informant vom amerikanischen "People"-Magazin zu berichten, dass Prinz William seinen 34. Geburtstag "privat" bei sich daheim verbringen wolle. Und da liegt es nahe, dass seine Liebsten an seinem Ehrentag an seiner Seite sind. Doch während der Herzog es an seinem Geburtstag offenbar eher ruhig angehen lässt, war einen Tag zuvor noch große Party angesagt – bei der "EM 2016" in Frankreich.

Als Präsident des englischen Fußball-Verbandes "FA" unterstützte Prinz William Englands Nationalmannschaft bei ihrem letzten Gruppenspiel gegen die Slowakei im Stadion. Und zumindest halbwegs hatte der Gemahl von Kate Middleton bei der Partie in Saint-Étienne Grund zum Jubeln: Zwar musste sich die englische Fußball-Nationalmannschaft mit einem 0:0 zufriedengeben, dennoch reichte es für die Engländer zum Erreichen des Achtelfinals bei der "EM 2016". Für den leidenschaftlichen Fußball-Fan William dürfte das Unentschieden somit eine Art vorgezogenes Geburtstagsgeschenk gewesen sein, auch wenn er kein Tor seiner Mannschaft bejubeln konnte. Dass er offensichtlich Spaß am Spiel hatte, zeigen auf alle Fälle Bilder aus dem Stadion.

Und wer weiß, vielleicht kann der Enkel der Queen jubeln, wenn er die Präsente seiner Liebsten auspackt? Kate Middleton dürfte sich vermutlich etwas ganz Besonderes ausgedacht haben, um ihren Gemahl an seinem Ehrentag zur überraschen. Denn auch fünf Jahre nach ihrer Hochzeit wirken Herzogin Kate und der Herzog von Cambridge bei offiziellen Auftritten nach wie vor sehr glücklich zusammen.