- Bildquelle: Facebook/princekayone © Facebook/princekayone

"Frohes, neues Jahr Leute", kommentierte Kay One (30) einen Neujahrseintrag bei Facebook. Ein Herz, ein Pokal und 2015 wurden ebenfalls in den kurzen Beitrag eingebaut. Dazu gab es auch prompt einen neuen Schnappschuss des selbst ernannten Prinzen: Zusammen mit Robert Geiss (50) posierte er für das Bild Arm in Arm. Während Kay seinen Daumen zum "Like" erhoben hat, zeigt der TV-Millionär mit einem Zahnpastalächeln auf seinen Foto-Kameraden.

Hat Kay One mit den Geissens ins neue Jahr gefeiert oder handelt es sich bei diesem Schnappschuss womöglich um eine ältere Aufnahme? Mit wem Kenneth Glöckler, wie der Rapper mit bürgerlichen Namen heißt, an Silvester die Korken knallen ließ, verriet er auf seinem Facebook-Profil nicht. Dafür ließ er seine Fans zum Jahresendspurt wissen: "Ich bin zu dankbar, um zu hasserfüllt zu sein. Ich bin zu gesegnet, um zu gestresst zu sein."

Offenbar will Kay One damit andeuten, dass das vergangene Jahr ein wahrer Erfolg gewesen ist. So war er nicht nur Juror bei "DSDS", sondern sorgte auch mit seinem Diss-Track über Bushido (36) für ordentlich Schlagzeilen. Doch dieses Lied soll erst der Anfang gewesen sein, wie der Musiker in seiner Facebook-Chronik angedeutet hat. "Die neuen Songs killen alles!! Seid gespannt", teilte er nach den Weihnachtsfeiertagen mit. Wenig später folgten Grüße aus dem Tonstudio, wo er mit seinem Kollegen Bobby Valentino fleißig war. "Gerade aus dem Studio raus. Bobby Valentino und Kay One."

Auch am 1. Januar war Kay One schon wieder voller Tatendrang und mischte offenbar noch ein wenig an seinem Album herum. "Was hab ich da wieder gebastelt", heizt er die Vorfreude auf seine Platte an.