- Bildquelle: dpa © dpa

Kim Kardashian (35) ist bekannt dafür, intime Momente aus ihrem Leben mit ihren Fans zu teilen, ob im Rahmen ihrer Reality-TV-Show oder in den sozialen Netzwerken. Via Snapchat hat die Frau von Kanye West (38) nun erneut einen Einblick in ihre Privatsphäre gegeben, indem sie ihrer Follower an einem Schwangerschaftstest teilhaben ließ. Laut "Daily Mail" bekam Kim am Flughafen von Los Angeles Panik, dass sie schwanger sein könne und kaufte sich deshalb gleich sechs Schwangerschaftstests.

Auf Snapchat teilte sie dann einen Schnappschuss, auf dem drei der Verpackungen zu sehen sind. Das Bild kommentierte sie kurz und knapp mit dem Wort: "Panikattacke". Doch gibt es aus dem Hause Kardashian/West demnächst süße Baby-News zu berichten? Vorerst offenbar nicht, denn natürlich teilte Kim Kardashian ihren Fans auch das Ergebnis der Tests mit: nicht schwanger. Das Mitglied des Kardashian-Clans und Kanye West sind seit 2014 verheiratet, das Paar hat zwei gemeinsame Kinder, einen Sohn und einer Tochter. Bei der weiteren Familienplanung scheint sich das Glamour-Paar allerdings noch uneins zu sein.

Erst jüngst hatte Kim Kardashian in ihrer Reality-TV-Show "Keeping Up with the Kardashians" erklärt, dass sich ihr Mann Kanye West durchaus weitere Kinder wünsche, er frage sie "täglich". Sie sei sich aber nicht sicher, ob sie eine dritte Schwangerschaft überstehen würde. Grund hierfür seien die gesundheitlichen Probleme, die sie in ihren beiden vorherigen hatte. Am vergangenen Mittwoch war der Rapper dann in der Show von Ellen DeGeneres (58) zu Gast. Auf möglichen weiteren Nachwuchs angesprochen, sagte er dort: "Mal abwarten, was geschieht."