- Bildquelle: dpa © dpa

Es wird eine prächtige Premierenfeier von "Kingsman: The Secret Service" werden, soviel steht jetzt schon fest. Sowohl die Schauspieler Colin Firth (54) und Taron Egerton (25) als auch Regisseur Matthew Vaughn (43) geben sich am 3. Februar im "Cinestar Sony Center" die Ehre, um ihre Agentenkomödie vorzustellen. Auch musikalisch reist mit den Jungs von "Take That" echte Starpower in die Metropole an der Spree. Die Band wird den Titelsong "Get Ready For It" bei einer fulminanten Live-Performance vom Balkon des "Sony Centers" schmettern – gewiss begleitet vom Kreischen ihrer ewig jungen Fanbase.

"Kingsman: The Secret Service" dreht sich um den rüpelhaften Eggsy, gespielt von Taron Egerton. Der wird von Harry Hart alias Colin Firth aus dem Gefängnis geholt und soll zum Superspion ausgebildet werden. Die supergeheime und elitäre Agentenorganisation "Kingsman" will den Burschen zum Gentleman sowie Kampf- und Waffenexperten machen, während gleichzeitig ein durchgeknalltes Hightech-Genie die Welt bedroht. Den bösen Buben spielt niemand Geringeres als Samuel L. Jackson (66), den Chef der "Kingsman"-Agenten der legendäre Michael Caine (81).

Wenn die Filmstars und "Take That" in Berlin für Alarm sorgen, können auch jene, die sich nicht vor Ort den Hals verrenken wollen, ganz nah dabei sein. ProSieben.de überträgt das Mega-Event am 3. Februar per Livestream direkt vom roten Teppich - und ihr könnt eure Fragen an Colin Firth und Co. mit #kingsmanberlin direkt an den Roten Teppich twittern!  Filmstart hierzulande für "Kingsman: The Secret Service" ist der 12. März 2015.  

>>> Hier geht's am Dienstag, 3. Februar 2015, ab 18:45 Uhr direkt zum Livestream