- Bildquelle: dpa, Facebook/flerofficial © dpa, Facebook/flerofficial

Zu den fünf Säulen des Hip-Hops DJing, Graffiti, Breakdance, Rap Beatbox scheint nun eine weitere Disziplin hinzugestoßen zu sein: Bodybuilding. Allen voran Kollegah (30) machte den Fitnesssport bei den Anhängern des Genres populär. Mit seinem Workout-Programm "Bossformation" versichert Felix Blume, so der Rapper mit bürgerlichen Namen, durch gezieltes Training in nur zwölf Wochen einen Traumkörper zu bekommen. Natürlich sei alles "wissenschaftlich belegt", wie Kollegah im Trailer zu "Bossformation" seine Anhänger wissen lässt. Wer so aussehen will wie Blume, muss jedoch tief in die Tasche greifen: Die Fitnesstipps vom Profi kosten immerhin 197 Euro.

Ein ähnliches Geschäft mit den Muskeln betreibt seit Kurzem auch der Berliner Rapstar Fler (32). Auf Facebook erklärte er jedoch, dass sich sein Konzept namens "ILIJA" von dem Blumes unterscheiden würde. "Ich verkaufe Dir nicht ein Programm, sondern stelle Dir JETZT meinen persönlichen Trainer zu Verfügung!" Was das im Detail heißt, erklärt Fler wie folgt: "Das besondere an dem "MASKULIN COACH" ist - ILIJA betreut Dich per E-Mail und Whatsapp und stellt Dir Dein Trainingsprogramm nach einem persönlichen Beratungsgespräch zusammen!" So viel Service hat natürlich einen Preis – und zwar 249 Euro.

Nach Kollegah und Fler zieht nun auch Silla (30) mit seinem "Beinworkout" nach. Die Transformation zu – ja, zu was eigentlich – sei beim "I Luv Money Records"-Künstler jedoch etwas anspruchsvoller. So dauert es nach Facebook-Angaben des Hip-Hoppers 70 Tage, bis das Programm absolviert ist. Dafür erhält der fitnessaffine Nutzer jedoch auch eine ganze Menge: nämlich ein gesprengtes Shirt, wie Silla in seinem Slogan großspurig verspricht.