- Bildquelle: WENN-Apega © WENN-Apega

Bei " Twilight " knisterte und prickelte es gewaltig zwischen Kristen Stewart (25) alias Bella Swan und Taylor Lautner (23) alias Jacob Black. Doch am Ende reichte es nicht, das Herz der schönen Bella gewann ein anderer: Robert Pattinson (29) in Gestalt von Edward Cullen. Jahre nach dem Ende der Vampir-Reihe kam es nun zum öffentlichen Wiedersehen zwischen den beiden Darstellern, die im Film damals nicht zueinander fanden: Kristen Stewart nahm niemand Geringeren als ihren alten "Twilight"-Kollegen Taylor Lautner mit zur Premiere ihres neuen Films "American Ultra", wie "Hollywood Life" berichtet.

Gutgelaunt zeigten sich die beiden Schauspieler auf dem roten Teppich und posierten Arm in Arm für die Fotografen. Und wer bis dato immer dachte, dass Kristen Stewart nicht lachen könne, dürfte spätestens nach diesem Auftritt auf dem Red Carpet vom Gegenteil überzeugt sein, so herzlich wie sie in die Kamera strahlte. Die Bilder, die die Fotografen bei der Premiere schossen, dürften bei vielen Fans der Vampir-Reihe Erinnerungen an alte Zeiten wecken, als Jacob Black noch mit nacktem Oberkörper durch die Wälder rannte und sich in einen Wolf verwandelte. Um das Bild perfekt zu machen, fehlte eigentlich nur einer, Robert Pattinson. Doch während aus Kristen Stewart und Taylor Lautner augenscheinlich Freunde wurden, gehen Robert Pattinson und die Bella-Darstellerin seit ihrem Beziehungs-Aus im Jahr 2013 im echten Leben getrennte Wege.

Neben Kristen Stewart und Taylor Lautner erschien unter anderem auch Jesse Eisenberg (31), der in "American Ultra" die männliche Hauptrolle spielt, bei der Premiere. Die beiden sind in dem Streifen als Kiffer-Pärchen zu sehen, das plötzlich aus seinen langweiligen Alltag gerissen wird und ein Abenteuer erlebt. In Deutschland startet die Action-Komödie übrigens am 15. Oktober 2015 in den Kinos.