- Bildquelle: Apega/WENN.com © Apega/WENN.com

Einen Psychologen, einen Paartherapeuten und einen Lebensberater – diese Herrschaften helfen Kristen Stewart (25) offenbar durch ihr stressiges Leben. Das soll ein sogenannter Freund der Ex von Robert Pattinson (29) dem Klatsch-Magazin "Star" mitgeteilt haben. "Sie ist regelrecht fanatisch bezüglich ihrer Gesprächs-Termine und würde falls nötig ihre Therapeuten sogar zum Filmset fliegen lassen", so der Informant. Doch damit nicht genug: Angeblich soll der Thearpie-Junkie auch noch seine Partnerin Alicia Cargile zu den Sitzungen mitschleppen.

Wenn es um berufliche Fragen geht, verlasse sich die Darstellerin, der einst an der Seite von Robert Pattinson bei "Twilight" der große Durchbruch gelang, stets auf ihren Lebensberater. Mit seiner Hilfe treffe Kristen Stewart wichtige Entscheidungen, die ihre Zukunft beeinflussen. Ein anderer Bekannter der Schauspielerin habe dem Magazin verraten: "Ihre Freunde finden, dass das alles sehr übertrieben ist. Aber ihr ist das egal. Sie sagt, dass sie viel auf dem Zettel habe und dass ihr die Therapien dabei helfen, im Gleichgewicht zu bleiben."

Dass Kristen Stewart tatsächlich süchtig nach Therapien ist, hält dagegen die Internet-Seite "Gossip Cop" für eine Lüge. Wie das Portal schreibt, habe das "Star"-Magazin schon mehrfach Gerüchte über die 25-Jährige gestreut. Es habe zum Beispiel behauptet, dass die Ex von Robert Pattinson sowohl Zac Efron (27) als auch Sean Friday, den Freund von Demi Moore (52), verfolgt habe. Auch damals habe "Gossip Cop" herausgefunden: Alles heiße Luft. So stehe es laut einem Insider auch um die jüngsten Gerüchte bezüglich KStew.

Eigentlich hat Kristen Stewart auch keinerlei Gründe für so viele Therapeuten und Lebensberater. Privat ist sie angeblich glücklich liiert mit Freundin Alicia Cargile und auch beruflich könnte es besser nicht laufen. Derzeit stellt sie beim Filmfestival von Venedig ihren aktuellen Film "Equals" vor. Darüber hinaus hat die Schauspielerin gleich fünf weitere Filmprojekte in der Pipeline, die in den kommenden Monaten auf sie warten.