- Bildquelle: dpa © dpa

Das Liebeskarussell dreht sich bei Kristen Stewart (26) scheinbar wieder im Eiltempo: Nach dem überraschenden Liebes-Aus mit der französischen Sängerin SoKo (30) hielt sich kurzzeitig das Gerücht, es könnte ein Liebes-Comeback mit ihrem Ex-Freund Robert Pattinson (30) geben. Doch dann wurde die Schauspielerin wieder an der Seite ihrer Ex-Freundin Alicia Cargile gesichtet – und nun wird bereits über eine mögliche Hochzeit des Paares spekuliert.

Auslöser für dieses Gerücht ist laut "The Inquisitr", dass Kristen Stewart und ihre Liebste gesehen wurden, wie sie dem Vater der Aktrice am Vatertag einen Besuch abstatteten. Ein möglicher Grund für den Besuch könnte natürlich gewesen sein, dass KStew ihren Papa an dessen Ehrentag sehen wollte. Doch viele Fans der "Twilight"-Darstellerin vermuten mehr dahinter: Demnach könnte es bei dem Treffen um die Planung einer möglichen Hochzeit gegangen sein. Es wird gemunkelt, dass Kristen und Alicia noch in diesem Jahr den Bund fürs Leben eingehen. Sollte das tatsächlich der Fall sein, könnte sie ihrem Ex-Freund Robert Pattinson zuvorkommen. Zwar halten sich auch bei dem britischen Beau und Musikerin FKA twigs (28) schon länger die Spekulationen über eine Hochzeit, getan hat sich in diese Richtung offiziell aber noch nichts.

Ob für Kristen Stewart und Alicia Cargile demnächst die Hochzeitsglocken läuten, bleibt abzuwarten. Bilder, die die beiden gemeinsam bei den Filmfestspielen in Cannes zeigen, zeugen zumindest von ihrem neuen Glück: Auf den Pics, die offenbar kurz nach ihrem Liebes-Comeback entstanden, wirken sie schwer verliebt.