- Bildquelle: ProSieben/Willi Weber © ProSieben/Willi Weber

Seit der letzten Ausgabe von "Schlag den Star" wartet die von Medienmogul Stefan Raab (47) moderierte TV-Show mit neuen Regeln auf. Nun tritt nicht mehr ein Prominenter gegen einen von der Redaktion ausgewählten Kandidaten an, stattdessen duellieren sich gleich zwei Vertreter der Unhaltungsbranche in diversen Disziplinen. Den Anfang machten vor zwei Wochen Michael Wendler (42) und Axel Stein (32). Am Samstag ist die geballte Frauenpower gefragt, wenn die "Dschungelcamp"-Zweite Larissa Marolt (22) Model-Kollegin Annica Hansen (31) herausfordern wird. Und ein erster ProSieben-Teaser zeigt, dass sich Fans auf jede Menge Spaß gefasst machen können.

So messen sich die beiden Blondinen im Frisbee-Torschießen oder im Basketballspielen mit den Füßen. Aber nicht nur körperlich wird Larissa Marolt und Annica Hansen bei "Schlag den Star" alles abverlangt werden, auch im Denksport müssen sich die beiden Ladys beweisen – und das scheint vor allem für die 22-Jährige eine Herausforderung zu sein: "Ich sehe nur Punkte, ich kann das gar nicht zusammenzählen", klagt Larissa Marolt, als ihr bei einem Spiel mehrere Würfel auf den Tisch geworfen werden, deren Augen sie zusammen addieren soll.

Schon im Vorfeld hoffte die Österreicherin Zahlenspielen aus dem Weg gehen zu können: "Mathematik- und Geografieaufgaben dürfen auf keinen Fall drankommen." Annica Hansen hingegen glaubt gerade in dieser Disziplin, einem Vorteil zu haben. "Bei Zahlen und Logik bin ich fit, sportlich aber genauso auf der Höhe. Ich werde bei jedem Spiel Vollgas geben. Jeder Punkt zählt." Die Motivation verwundert nicht, spielen Larissa Marolt und Annica Hansen bei "Schlag den Star" immerhin um 50.000 Euro, die der Gewinner in der Regel für einen guten Zweck spendet. Wer am Ende den Geldkoffer in die Luft hieven kann, wird sich am kommenden Samstag ab 20:15 auf ProSieben zeigen.