- Bildquelle: dpa © dpa

Im Sommer wird Lena Gercke (27) wieder für ProSieben vor der Kamera stehen. In der Samstagabend-Show "Prankenstein" zeigt die Berufsschöne eine völlig neue Seite von sich. Zusammen mit einem Experten-Team entwickelt sie sogenannte "Pranks" und testet diese Gemeinheiten an nichts ahnenden Menschen. Im Herbst steht schon das nächste Projekt für Lena an: Mit Thore Schölermann (30) wird sie in einer klassischen Doppelmoderation durch die erfolgreiche Musik-Show "The Voice of Germany" führen. Darüber hinaus arbeitet ProSieben mit und für Lena Gercke an anderen Programmen für die Prime Time.

Für Wolfgang Link, ProSieben-Senderchef und Vorsitzender der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH, passt Lena Gercke einfach perfekt zu ProSieben. "Sie ist in der Welt zu Hause, hat Humor, Charme und Glamour – und verkörpert damit den ProSieben-Claim 'We Love To Entertain You'. Unsere Zuschauer lieben sie einfach", erklärt er. Auch Lena könne es kaum erwarten, zu ihren Wurzeln zurückzukehren. "Bei ProSieben hat damals alles für mich angefangen und ich freue mich darauf, jetzt wieder zurück nach Hause zu kommen", so die attraktive Blondine.

Die Vorfreude auf die neuen Projekte bei ProSieben ist bei Lena Gercke groß: "Die neue Show 'Prankenstein' ist spannend und gemein, aber dabei auch immer noch herzlich. Und bei 'The Voice of Germany' geht es mir wie vielen: Ich bin von Anfang an ein großer Fan der Sendung und habe die Show nicht nur in Deutschland, sondern insbesondere auch in den USA verfolgt." Auf ihren Co-Moderator Thore Schölermann freue sich Lena ebenfalls sehr. "'The Voice' ist weltweit super erfolgreich und steht für unglaubliche Talente. Ich freue mich wahnsinnig auf meine neuen Aufgaben und meine Zusammenarbeit mit Thore bei 'The Voice of Germany'."