- Bildquelle: dpa © dpa

Die Indizien verdichten sich: Seit mehreren Tagen kursiert die Meldung durch die Medien, dass Mandy Capristo (24) und Mesut Özil (26) getrennte Wege gehen sollen. Mittlerweile hat auch das Management der Sängerin die Trennung gegenüber einem TV-Sender bestätigt mit dem Hinweis, "dass zu diesem privaten Thema keine weiteren Statements oder Interviews gegeben werden." Dennoch haben sich Journalisten an die Freundinnen Senna Guemmour (34) und Bahar Kizil (26) gewandt, um weitere Details zum Liebes-Aus zu erfahren. Erstere meldete sich nun via Facebook zu Wort.

"Hallo liebe Journalisten, ich bitte euch, mich nicht mehr anzufragen und mich zu belästigen wegen dem Liebes-Aus von M&M", schrieb Ex-"Monrose"-Sängerin Senna über ihren Facebook-Account – und macht damit ziemlich deutlich, dass sie bereits vom Liebes-Aus zwischen Mandy Capristo und Mesut Özil erfahren hat. "Es wurde mir ausdrücklich untersagt jegliche Interviews, Aussagen etc. über Mandy zu führen. Oder Interviews über M&M zu machen", schreibt sie weiter und fügt hinzu: "Und außerdem ist es doch ihr privates Ding." Und auch bei bei Ex-"Monrose"-Sängerin Bahar Kizil wurde nachgefragt, immerhin kennt sie ihre Freundin.

"Ich denke, dass ihre Family ihr den Halt geben wird", erklärt die 26-Jährige im Gespräch mit "Bunte" und erklärt über die Foto-Lösch-Aktion auf Instagram: "Ich weiß nicht, warum sie das getan hat, aber so, wie ich Mandy kenne, hatte es einen ordentlichen Grund. Sie macht nichts einfach so unüberlegt." Damit ist wohl alles gesagt! Mandy Capristo und Mesut Özil haben sich selbst noch nicht zu ihrer vermeintlichen Trennung geäußert. Fakt ist: Es existieren keine öffentlichen Liebes-Beweise mehr – ob aus der Vergangenheit oder heutigen Tagen.