- Bildquelle: dpa © dpa

Erst vor wenigen Wochen wurde offiziell bestätigt: Mariah Carey (33) und ihr Noch-Ehemann Nick Cannon (33) werden sich nach sechs Ehejahren scheiden lassen. Die Trennungsgründe sind nach wie vor unklar, seine angebliche Untreue hat Cannon bereits dementieren lassen. Allerdings scheint er sich kurz nach der Trennung von Mariah schon wieder in die Dating-Welt gestürzt zu haben – er soll ein Auge auf das Model Jasmine Sanders (23) geworfen haben, wie das Klatsch-Portal "Radar Online" berichtet.

Jasmine Sanders sieht der Ex von Nick Cannon, Mariah Carey, zum Verwechseln ähnlich – nur deutlich jünger. Auf ihrer Instagram-Seite nennt sie sich "Golden Barbie" und präsentiert sich gerne in sexy Posen vor der Kamera. Auf einem im Juli geteilten Bild fällt die Ähnlichkeit mit der Pop-Diva noch einmal deutlicher auf. Dort rekelt sich die 23-Jährige in einem beigefarbenen Monokini bei Sonnenuntergang vor der Linse. Auch Mariah hatte bereits solch einen Schnappschuss veröffentlicht: Auf ihrem Album-Cover "Me. I Am Mariah... The Elusive Chanteuse" zeigte sich die Noch-Frau fast identisch.

Kennengelernt haben sich Nick Cannon und Jasmine Sanders laut "Radar Online" bereits im Juli, wenige Wochen vor der Trennung, inzwischen soll er sogar die Miete des Nachwuchsmodels bezahlen. Ein Augenzeuge berichtet, dass der Ex von Mariah Carey und die "Golden Barbie" auf einer Party mächtig geflirtet hätten. "Sie konnten kaum die Finger voneinander lassen", heißt es. Für die 44-jährige Sängerin offenbar zu viel – sie will schnellstmöglich die Scheidung.

"Mariah kann es nicht ertragen, dass Nick Zeit mit anderen Frauen verbringt und möchte, dass der Scheidungsvorgang schnellstmöglich über die Bühne gebracht wird", packt ein Informant aus. Schon vor der Trennung soll die "Hero"-Interpretin ziemlich eifersüchtig auf andere Damen gewesen sein. So soll die Diva angeblich bis zu 100 Mal bei ihrem Noch-Gatten Nick Cannon auf Handy angerufen haben. Ob ihr Misstrauen am Ende vielleicht doch berechtigt war?

>>> Alle Infos zu Mariah Carey findet ihr auf AMPYA.com <<<