- Bildquelle: dpa © dpa

Miley Cyrus (22) sorgte in den vergangenen Jahren immer wieder für Gesprächsstoff bei den "MTV Video Music Awards" . Und auch die Nachricht, dass die Skandalnudel bei den "MTV VMAs 2015" als Gastgeberin fungieren soll, sorgte für jede Menge Diskussionen. Während viele Fans begeistert sind, freut sich Tim Winter, Präsident des  "Parents Television Council", weniger, wie es in einem Bericht von "gossipcop" heißt. In einem Interview mit dem Portal erklärte Tim Winter, dass es mit dieser Gastgeberin für Kinder nicht sicher sei, sich die Show im TV anzuschauen.

Mit Miley Cyrus bei den "MTV VMAs 2015" werde die Veranstaltung vermutlich "sehr ausgefallen, sehr ruchlos und sehr sexuell", so seine Befürchtung. Wie er darauf kommt? Diese Besorgnis hegt Winter aufgrund des skandalträchtigen Verhaltens, dass der ehemalige Kinderstar in den letzten zwei Jahren an den Tag legte. Aufgrund dessen sei er zu der Überzeugung gelangt, dass Miley Cryus es "genießt, der Provokateur" zu sein. Dabei bezieht er sich unter anderem auf den heiß diskutierten Auftritt der Musikerin vor zwei Jahren.

2013 sorgte Miley Cyrus bei den "MTV Video Music Awards" mit einem Auftritt mit Robin Thicke (38) für jede Menge Wirbel. Ihre laszive, mit sexuellen Anspielungen gespickte Tanzeinlage mit dem US-Amerikaner galt vielen als obszön und brachte ihr endgültig das Image der Skandalnudel ein. Ob sie in diesem Jahr als Gastgeberin wieder für einen Skandal sorgen wird? Das wird sich am 30. August herausstellen, dann finden die "MTV VMAs 2015" in Los Angeles statt.