- Bildquelle: dpa © dpa

Dass Miley Cyrus (22) provozieren kann, weiß inzwischen die ganze Welt. Insofern darf es als Überraschung gelten, wenn die Skandal-Künstlerin zur Abwechslung bei einem eher besinnlichen Event in Erscheinung tritt. Wie ein Streamingdienst ankündigt, wird die US-Amerikanerin neben George Clooney (54) und Bill Murray (65) in einem Weihnachtsspecial auftreten. "A Very Murray Christmas" wird von niemand Geringerem als Sofia Coppola (44) in Szene gesetzt. Die hatte mit "Lost in Translation" Bill Murray zu einem sensationellen Comeback verholfen. Der Dienst hat das Special über einen Trailer angekündigt.

Laut dem Video wird als Location das "Carlyle Hotel" von New York dienen. Die Story: Bill Murray will ein internationales, gediegenes Special abfeiern. Als ein Blizzard dem Plan dazwischenfunkt, tut der Schauspieler alles dafür, die Weihnachtsstimmung aufrechtzuerhalten. "Er macht das Beste aus der Situation, indem er mit seinen Freunden, Hotelangestellten und mit jedem, der vorbeikommt, singt und feiert", heißt es dazu in dem Trailer. Der Stremingdienst will "A Very Murray Christmas" zur Weihnachtszeit veröffentlichen. Welche Rolle genau Miley Cyrus oder George Clooney übernehmen werden, ist bis dato unbekannt.

Am Ende könnte es gerade dieses illustre Pärchen sein, das der Angelegenheit neben Bill Murray eine große Portion Anarchie und Respektlosigkeit hinzufügt. Sowohl Miley Cyrus als auch George Clooney sind dafür bekannt, es gerne krachen zu lassen und die Dinge am besten nicht zu ernst zu nehmen. Welches Terrain könnte sich für diese Einstellung besser anbieten als die harmonisch-besinnliche Weihnachtszeit? Oder erwartet etwa ernsthaft jemand, dass die US-Amerikanerin mit rotem Mützchen bei wirbelnden Schneeflöckchen brav Weihnachtslieder trällert?