- Bildquelle: YouTube/Lip Sync Battle on Spike © YouTube/Lip Sync Battle on Spike

Nach der Performance von Anne Hathaway (32) kann LL Cool J (47) das "Lip Sync Battle" eigentlich für beendet erklären. Schade für Emily Blunt (32), die in der aktuellen Folge der neuen amerikanischen TV-Show gegen ihre Kollegin antreten muss. Doch gegen diesen Auftritt als Miley Cyrus (22) kommt wohl niemand mehr an: In weißer Unterwäsche reitet Anne Hathaway genau wie das Original auf einer Abrissbirne und singt mit voller Leidenschaft den Hit "Wrecking Ball" mit.

Das "Lip Sync Battle" ist eine neue Show, die sich aus einer Rubrik von Jimmy Fallons (40) Late Night Show entwickelt hat. Hier treten zwei Promis gegeneinander an und singen einen Song eines anderen Künstlers – allerdings nur synchronisiert! Das Publikum entscheidet nach der Performance, wer der beiden besser war. Dem Grölen und Kreischen zu urteilen, kann Anne Hathaway gar nicht mehr verlieren. Die Hollywood-Schauspielerin hat bei ihrem Auftritt als Miley Cyrus schließlich auch an alles gedacht: Haare streng zurück, kurzes weißes Tanktop, knallroter Lippenstift, sogar lange weiße Fingernägel hat Anne Hathaway sich aufgeklebt.

Die Verwandlung ist definitiv gelungen, das wird die Sängerin sich sicherlich auch selbst eingestehen müssen. Lip Sync Battle-Moderator LL Cool J und Konkurrentin Emily Blunt sitzen bei dieser Performance nur mit weit aufgerissenen Augen und Mündern neben der Bühne und können offenbar gar nicht glauben, was sie da sehen. Damit hat Anne Hathaway eine ganz neue Ära der noch so jungen Show eingeläutet. Die ganze "Lip Sync Battle"-Performance wird am Donnerstagabend im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt. Danach wissen wir, ob die Oscarpreisträgerin wirklich gewonnen hat oder ob Emily Blunt noch ein Ass aus dem Ärmel zaubert.