- Bildquelle: dpa © dpa

Selena Gomez (22) hat einen getragen, genau wie Demi Lovato (22), Jessica Simpson (34) und sogar Skandalnudel Miley Cyrus (21): Der "Purity Ring" war gerade unter "Disney"-Stars einst eine große Sache. Drei Jungs, die sich stets öffentlich dazu bekannten, bis zur Ehe Jungfrau zu bleiben, waren die "Jonas Brothers". Joe Jonas (25) wurde vermehrt ohne das Accessoire gesichtet, als er begann "Twilight"-Star Ashley Greene (27) zu daten, Kevin Jonas (27) hielt angeblich bis zur Hochzeit mit seiner Langzeitfreundin durch. Jetzt hat auch der jüngste Bruder Nick Jonas (22) sein Dasein als Jungfrau beendet.

"Bin ich noch immer eine Jungfrau? Nein. Ich bin ein Erwachsener in allen Bereichen und ich fühle mich wohl damit, wer ich bin", gab der "Camp Rock"-Star zu Gast bei Talkerin Wendy Williams (50) zu. Derzeit datet Nick Jonas Ex-"Miss Universe" Olivia Culpo (22), die beiden sind mittlerweile seit 18 Monaten ein Paar und haben offenbar ihren Spaß. "Wir sind glücklich und genießen die Reise."
Seine Entscheidung, den Keuschheitsring zu tragen, bereue Nick Jonas heute trotzdem nicht.

Damals wäre er eben ein wichtiger Teil seines Glaubens und seiner Kindheit gewesen. "Als ich aufwuchs, fand ich heraus, was mir wichtig ist, mein eigenes Glaubens-System", erklärte er in der Talkshow. "Wir alle leben unser Leben und finden heraus, was uns wichtig ist. Ich fühle mich jetzt wohl damit, wer ich bin und an was ich glaube."

Dass Nick Jonas mittlerweile tatsächlich erwachsen geworden ist, bewies er zuletzt mit einer heißen Fotostrecke im "Flaunt"-Magazin. Für das Heft ließ er die Hosen fallen und posierte nur in seinen "Calvin Klein"-Shorts, ganz wie einst Mark Wahlberg (43).