- Bildquelle: dpa © dpa

Gerüchten zufolge könnte "One Direction"-Sänger Harry Styles (22) schon bald Mick Jagger (72) in einem neuen Film über die "Rolling Stones" spielen. Während Haz zurzeit noch für Christopher Nolans (45) Weltkriegsdrama "Dunkirk" vor der Kamera steht, ist dem Musiker die Aufmerksamkeit Hollywoods bereits sicher. Den Machern von "Exile On Main Street: A Season In Hell With The Rolling Stones" ist die verblüffende Ähnlichkeit zwischen Harry und der Rock-Legende ins Auge gestochen. Könnte Haz tatsächlich Micks Rolle übernehmen? Ein Informant hält im Gespräch mit dem "Daily Star" fest: "Er ist rund zehn Jahre zu jung, aber Make-up und Special Effects können das ausgleichen."

In dem Film soll es um die Enstehung des Doppelalbums "Exile on Main Street" gehen, welches die "Rolling Stones" 1972 veröffentlichten. Zu dieser Zeit ging Mick Jagger bereits auf die 30 zu, Harry Styles ist jedoch erst 22. Trotzdem könnte der "1D"-Star sich sicherlich mit dem Bandleben der "Stones" identifizieren, auch wenn "One Direction" das Motto "Sex, Drugs and Rock'n'Roll" sicherlich nicht so umsetzten wie einst die Rocker rund um Mick Jagger und Keith Richards (72).

Sollte Harry Styles tatsächlich den Part von Mick Jagger übernehmen, dürften sich die "One Direction"-Fans freuen, denn Haz müsste seine Locken vermutlich wieder lang wachsen lassen, um Micks Rocker-Look zu imitieren. Erst vor Kurzem schockte Harry seine Anhänger mit einem Foto seiner abgeschnittenen Haare auf Instagram. Der Pop-Schnuckel hatte die lange Mähne für die Rolle in "Dunkirk" geopfert und kurzerhand für den guten Zweck gespendet. In dem Blockbuster, der 2017 erscheinen soll, übernimmt Harry Styles die Rolle eines jungen Soldaten.