- Bildquelle: dpa © dpa

Da waren es nur noch zwei: Von "One Direction" war gerade einmal die Hälfte bei den "BRIT Awards 2016" anwesend. Harry Styles (22) und Niall Horan (22) ließen sich entschuldigen, dafür kamen Neu-Papa Louis Tomlinson (24) und Liam Payne (22) zu dem Spektakel in der Londoner "O2"-Arena. In schicken Anzügen posierten sie für die Fotografen am roten Teppich – Neckereien blieben auch nicht aus. Arm in Arm standen sie im Blitzlichtgewitter, als Liam plötzlich seine Hand in Richtung Louis' Schritt bewegte.

Bevor Liam Payne seinem "One Direction"-Kollegin allerdings zwischen die Beine grapschte, zog er die Hand schnell wieder weg und amüsierte sich köstlich. Ohnehin schienen die beiden Musiker auch ohne Harry Styles und Niall Horan jede Menge Spaß zu haben. Für die Twitter-Fanpage "1D Update" teilten sie einen Schnappschuss, auf dem sie vor einer lebensgroßen "BRIT Awards 2016"-Trophäe posieren. Unverschämterweise fasst Louis Tomlinson der Statue an den Busen.

Ob die ausgelassene Stimmung vielleicht auch etwas mit dem Sieg bei den "BRIT Awards 2016" zu tun hatte? Vermutlich, denn Louis Tomlinson und Liam Payne nahmen die Auszeichnung für das beste "British Video" entgegen. Der Clip zu ihrer Single "Drag Me Down" überzeugte die Jury und hängte Konkurrenten wie Adele (27), Ed Sheeran (25) und Sam Smith (23) ab.

Zusammen mit den anderen strahlenden Gewinnern der "BRIT Awards 2016" ließen es die "One Direction"-Hotties offensichtlich noch ordentlich krachen. Liam Payne teilte auf seiner Instagram-Page ein Foto von Louis Tomlinson, der vor einem großen Kübel voller gekühlter Bierflaschen Platz genommen hat. "Er ist bereit", kommentierte Liam das Pic.