- Bildquelle: dpa © dpa

Für die Fans von "One Direction" hielt das Jahr 2015 gleich mehrere Schockmomente bereit: Die erste Hiobs­bot­schaft erreichte die Directioner im März, als Zayn Malik (22) seinen Ausstieg aus der Band bekannt gab. Im August dann mussten die Anhänger eine weitere schlechte Nachricht verkraften: Die verbliebenen Mitglieder Harry Styles (21), Liam Payne (22), Louis Tomlinson (23) und Niall Horan (22) kündigten an, dass sie eine längere Auszeit mit der Gruppe einlegen wollen. Und nun könnte auf dieses für die Anhänger eher maue Jahr auch noch die Auszeichnung als "schlechteste Band des Jahres" folgen.

Denn genau in dieser Negativ-Kategorie sind "One Direction" bei den "NME Awards 2016" nominiert. Ob die Boyband den wenig schmeichelhaften Preis nach dem Ausstieg von Zayn Malik tatsächlich abräumen wird, zeigt sich am 17. Februar 2016, dann werden die Gewinner der "NME Awards 2016" in der Londoner "O2 Academy" bekannt gegeben. In der Negativ-Kategorie konkurrieren 1D gegen "5 Seconds of Summer", "Little Mix", "Sleaford Mods", "Nickelback" und "U2". Doch natürlich werden nicht nur Negativ-Preise bei den "NME Awards 2016" verliehen.

Hoffnung auf die Auszeichnung in der Kategorie "beste britische Band" dürfen sich unter anderem "The Libertines" machen. Taylor Swift (25), Lana Del Rey (30), Kendrick Lamar (28) und Kanye West (38) wiederum gehören zu den Künstlern, die den Preis als "beste internationale Solo Künstler" abräumen können. Und in der Rubrik "beste TV Show" sind unter anderem "The Walking Dead", "Game of Thrones" und "American Horror Story" nominiert.