- Bildquelle: WENN.com © WENN.com

Von "One Direction" nach Hollywood: Harry Styles (22) ist seit letzter Woche in Frankreich, um sein Film-Debüt "Dunkirk" zu drehen. Neben den Dreharbeiten wurde der Sänger mehrfach in der französischen Hafenstadt gesichtet und Haz nahm sich laut dem "People"-Magazin Zeit, um für Fotos mit seinen Fans zu posieren und Autogramme zu schreiben. Eine Anhängerin traf den "One Direction"-Hottie im Eurostar-Zug auf dem Weg von London nach Frankreich und teilte anschließend einen gemeinsamen Schnappschuss online. Darauf ist Harry lässig im grauen Kapuzenpullover zu sehen. Dazu trägt er eine dunkelgraue Beanie, unter der er seinen neuerdings kurzen Haarschopf versteckt.

Erst vor Kurzem schockte Harry Styles seine Fans mit einem Foto seiner abgeschnittenen Locken auf Instagram. Offenbar fiel sein Markenzeichen, die lange Mähne, seiner Rolle in "Dunkirk" zum Opfer. Der Teenieschwarm nutzte die Situation spontan, um auf den "Little Princess Trust" aufmerksam zu machen. Die wohltätige Organisation stellt Perücken für Kinder her, die ihre Haare aus medizinischen Gründen verloren haben. Seit diesem radikalen Haarschnitt spannte Harry seine Fans auf die Folter, indem er seinen neuen Look regelmäßig unter Mützen versteckte. Doch auf den ersten Fotos vom Set von "Dunkirk" ist seine neue Frisur deutlich zu erkennen.

In dem Weltkriegsdrama "Dunkirk" von Christopher Nolan (45) spielt Harry Styles an der Seite von Hollywood-Größen wie Tom Hardy (38) und Mark Rylance (56). Der Film dreht sich um die militärische Evakuierung der französischen Stadt Dunkirk im Jahr 1940. Welche Rolle der "One Direction"-Schnuckel darin genau übernehmen wird, ist momentan noch nicht bekannt. Der Filmstart in den deutschen Kinos ist für den 27. Juli 2017 angesetzt.