- Bildquelle: WENN.com/FameFlynet © WENN.com/FameFlynet

Es könnte schmutzig werden im "One Direction"-Universum. Louis Tomlinson (24) ist nach den "BRIT Awards 2016" mit Perrie Edwards (22) in ein Auto gestiegen, hat sich zum In-Club "The Box" kutschieren lassen und dort Party gemacht, wie "Hollywood Life" berichtet. Was wohl Perries Ex Zayn Malik (23) davon hält? Auf der anderen Seite hatten sowohl der "1D"-Hottie als auch die "Little Mix"-Sängerin so einiges zu verarbeiten, was den Mega-Event angeht. Beide boten heftige Auftritte und dürften allein dadurch komplett euphorisch gewesen sein. Perrie rockte die Bühne mit einem epischen Auftritt gemeinsam mit ihrem Bandmates Jade Thirlwall (23), Leigh-Anne Pinnock (24) und Jesy Nelson (24) und brachte den Saal mit dem Track "Black Magic" zum Kochen.

Louis Tomlinson hatte hingegen mit Liam Payne (22) nichts mit einer Performance am Hut, schließlich waren die beiden anderen "One Direction"-Mitglieder nicht erschienen, was einen musikalischen Auftritt unmöglich machte. Dafür posierten die beiden Musiker in schicken Anzügen, zeigten sich bestens gelaunt und betraten im Laufe des Abends die Bühne, um strahlend eine Auszeichnung entgegenzunehmen. Der Award für das beste "British Video" dürfte runtergegangen sein wie Öl, schließlich handelte es sich um den Publikumspreis des Abends. Anders gesagt: Die Directioner hielten ihren Idolen einmal mehr die Treue, was könnten sich in einer Auszeit befindliche Popstars Schöneres wünschen?

Nebenbei auch noch Adele (27), Ed Sheeran (25) und Sam Smith (23) hinter sich gelassen: gewiss kein schlechtes Gefühl für die "One Direction"-Helden. So mag Louis Tomlinson in besonders großer Feierlaune gewesen sein, als er mit Perrie Edwards zur Afterparty aufbrach. Dass dies ein Zayn Malik unter Umständen als persönlichen Affront auffassen könnte – Louis konnte diesen Gedanken ganz gewiss verschmerzen.