- Bildquelle: Instagram/louist91 © Instagram/louist91

Erst kürzlich teilte "One Direction"-Sänger Louis Tomlinson (24) das erste Knutsch-Pic mit Freundin Danielle Campbell (21) und schien damit die Beziehung offiziell zu machen. Nun der Schock: Kurz nach dem Outing beim "Coachella" erfolgte allem Anschein nach die Trennung. Wie einige Quellen behaupten, hätten Louis und Danielle beim Festival nicht nur gekuschelt, sondern auch gestritten. Danach wurden beide vor dem Haus von Louis' Affäre Briana Jungwirth (24) gesichtet, als sie Sohnemann Freddie abholten. Während der stolze Papa bester Laune gewesen sein soll, habe die Schauspielerin eine finstere Mine gezogen.

Am Wochenende sei Louis Tomlinson dann alleine unterwegs gewesen. Wie "MailOnline" berichtet, besuchte der "One Direction"-Hottie die Eröffnung des neuen Clubs "Intrigue", wo auch Gigi Hadid (21), die Freundin von "1D"-Ex Zayn Malik (23), Party machte. Nicht der einzige Anlass, bei dem Louis ohne Danielle Campbell gesichtet wurde und der die Spekulationen über eine Trennung anheizt. Kurz darauf ging es zu einer Pool-Party, bei der sich der Brite von heißen Bikini-Schönheiten bezirzen ließ. Sicher kein Anblick, bei dem sich Danielle vor Freude überschlägt. Versucht er, sie eifersüchtig zu machen oder lediglich den Liebeskummer zu vergessen? Bis jetzt gab es dazu leider kein Statement.

"TMZ" behauptet unterdessen, dass Briana Jungwirth die Schuld an der Trennung von Louis Tomlinson und Danielle Campbell tragen könnte. Sie wolle nicht, dass Baby Freddie so viel Zeit mit ihr verbringe, da das der Bindung zu ihrem Sohn schaden könnte. Deshalb habe sie ein Besuchsverbot verhängt. Demnach dürfe der "One Direction"-Älteste nur noch alleine vorbeikommen, um sein Kind zu sehen. Was wirklich hinter dem angeblichen Liebes-Aus steckt, ob Danielle vielleicht Louis bloß ein wenig Zeit für sich geben wollte, ist derzeit noch unklar. Vielleicht beweisen die beiden ja bald mit einem weiteren Knutsch-Bild, dass nichts an den Gerüchten dran ist.