- Bildquelle: WENN.com © WENN.com

Eine Reunion von "One Direction" scheint momentan in weite Ferne zu rücken. Harry Styles (22) steht zurzeit für sein Hollywood-Debüt "Dunkirk" vor der Kamera, Liam Payne (22) genießt sein Liebesglück mit Cheryl Cole (32), Louis Tomlinson (24) geht in seiner Vaterrolle auf und Niall Horan (22)? Der genießt schlicht seine neu gewonnene Freizeit. "Es fühlt sich nicht so an, als wären wir weg gewesen – dabei sind es schon sechs Monate", sagt Niall im Gespräch mit "Digital Spy". "Ich habe vor ein Paar Tagen mit Louis gesprochen und es fühlt sich an, als wären wir gestern noch auf Tour gewesen." Das klingt nicht, als wäre ein Ende der Band-Pause bereits absehbar.

"Es tut gut, auszuspannen, keinen festen Terminplan zu haben und einfach in der Lage zu sein, dein eigenes Ding zu machen, Golf zu spielen und all die Sport-Events zu besuchen, die ich in den letzten fünf Jahren sehen wollte", schwärmt Niall Horan weiter. Auch die anderen "One Direction"-Mitglieder zeigten sich in letzter Zeit schwer begeistert von ihren Solo-Projekten. Die Fans macht diese Euphorie der Jungs nervös. Verringern doch weitere Solo-Pläne die Chancen auf ein zeitnahes Comeback der Band.

Zumindest zwei der "One Direction"-Sänger werden schon bald wieder gemeinsam für ein Projekt vor die Kamera treten. Niall Horan und Louis Tomlinson nehmen beide an einem Benefiz-Promi-Fußballturnier teil – allerdings in gegnerischen Teams. Niall gibt sich siegessicher: "Wir haben ein wirklich, wirklich starkes Team. Wir haben Ronaldinho, ich denke, das sagt alles." Bleibt zu hoffen, dass die "One Direction"-Beaus sich bald auch wieder musikalisch zusammentun.