- Bildquelle: dpa © dpa

Es ist inzwischen so etwas wie eine Tradition, dass Filmstars, die bei der Nominierung nicht berücksichtigt werden können, einen Award überreichen. Nicht anders scheint es sich bei den "Oscars 2015" zu verhalten. Dakota Johnson (25) spielt zwar im am heißesten erwarteten Film "Fifty Shades of Grey" mit, der startete jedoch erst vergangene Woche in den Kinos und konnte somit nicht für die diesjährigen "Academy Awards" bewertet werden. Dafür kann die Tochter von Don Johnson (65) und Melanie Griffith (57) nun aber selbst einen Kollegen ehren, wie auf dem offiziellen Twitter-Kanal der "Oscars 2015" nun bekannt gegeben wurde.

Neben Dakota Johnson dürfen auch Jennifer Lopez (45), Chloë Grace Moretz (18), Chris Evans (33), Chiwetel Ejiofor (37), Eddie Murphy (53) sowie Margot Robbie (24) einen Preis übergeben. Während die "Oscars 2015" für Dakota Johnson oder auch Chloë Grace Moretz Neuland sind, durfte Chiwetel Ejiofor letztes Jahr als Nominierter für seine Rolle in "12 Years a Slave" mitten im "Oscar"-Geschehen sein. Ebenfalls schon eine Chance auf einen Award bekam Comedystar Eddie Murphy. 2006 verschaffte ihm seine schauspielerische Darbietung in "Dreamgirls" einen Platz auf der Nominierungsliste.

Jungdarstellerin Margot Robbie wurde diese Ehre bislang zwar nicht zuteil, jedoch hatte sie 2013 immerhin einen Auftritt im mehrfach für einen Preis nominierten Drama "The Wolf of Wall Street". Wie es sich anfühlen wird, selbst einen Goldjungen in der Hand zu halten, erfahren Dakota Johnson, Chloë Grace Moret und Co. am 22. Februar. Dann werden die von Neil Patrick Harris (41) moderierten " Oscars 2015 " im "Dolby Theatre" in Los Angeles vergeben.

>> Erfahrt alles zu den diesjährigen Oscar-Laudatoren in unserer Bildergallerie! <<