- Bildquelle: dpa © dpa

Wenn Neil Patrick Harris (41) am 22. Februar durch die "Oscars 2015" führt, sehen Millionen Menschen zu. Der Job als Moderator beim wichtigsten Filmpreis der Welt ist eine große Ehre, birgt aber auch das Risiko einer großen Blamage. Sollte der "How I Met Your Mother"-Liebling patzen, dann vor einem beachtlichen Publikum. Eine, die genau weiß, was Neil Patrick Harris erwartet, ist Anne Hathaway (32).

Sie selbst führte 2011 neben James Franco (36) durch die Verleihung und hatte für den Auftritt geradezu vernichtende Kritiken erhalten. Das Duo sicherte sich mit seiner peinlichen Performance einen Platz in den Annalen der Award-Show. Heute kann Anne Hathaway offenbar über ihren Auftritt lachen. Auf die "Oscars 2015" angesprochen, hatte sie im Interview mit der "New York Times" einen klaren Tipp für Neil Patrick Harris auf Lager: "Mach das Gegenteil von dem, was ich gemacht habe und es wird gut gehen." Bei dem, was damals schief gelaufen ist, wolle sie gar nicht erst ins Detail gehen. "Ich glaube, das ist so offensichtlich, dass es nicht einmal benannt werden muss", meint Anne Hathaway. Bei den "Oscars 2015" werde Neil Patrick Harris ihrer Meinung nach sicher einen guten Host abgeben. "Er wird großartig sein. Er ist der geborene Gastgeber."

Für seine Performance hat sich der Darsteller aus " How I Met Your Mother " bereits eine Strategie zurechtgelegt: Ihm sei es vor allem wichtig, die Verlierer bei Laune zu halten. "Es ist alles voll von Verlierern, weil von den fünf Nominierten nur einer gewinnt. Also werden mehr und mehr Leute unglücklich, während die Show läuft." Es sei also Teil des Jobs, das Publikum so gut zu unterhalten, dass sie sich trotzdem amüsieren und Spaß an der Show haben.