- Bildquelle: dpa © dpa

Die "Oscars 2015" bleiben der Sündenpfuhl Hollywoods. Vom Gala-Abend werden derzeit immer weitere skandalöse Anekdoten und Momente aufgedeckt. Eine der Hauptfiguren in diesem Fall: Jennifer Aniston (46), die sich auf dem roten Teppich mitten im Getümmel befand. Vor ihr Ryan Seacrest (40), der ihr gerade das Mikro unter die Nase hielt. Gegenstand des Interviews war der Film "Cake", in dem der "Friends"-Star die Hauptrolle gespielt hatte. Mitten im ernsten Plausch schlich sich Reese Witherspoon (38) an, wie "Hollywood Life" in einem Video nachweist.

Was folgte, ist nicht weniger als der Nachweis, dass nicht nur "Oscars 2015"-Obergrapscher John Travolta (61) an diesem Abend seine Hände nicht bei sich lassen konnte. Ein ausgewachsener Po-Grapscher von Reese am besten Stück von Jennifer – hat die Welt so was schon mal gesehen? Jennifer Aniston hatte keine Ahnung, wer ihr da so nah gekommen war, blickte höchst überrascht und drehte sich um. Witherspoon grinste von einem Ohr zum anderen und begrüßte ihre Freundin unschuldig: "Oh, hi, honey!”

Einen schien die Situation am meisten zu überfordern. Seacrest geriet geradezu außer sich und rief: "Da war ein Grapscher, da war ein Grapscher!" Und Jennifer Aniston? Die blieb ganz cool, hob die Hände nach oben und meinte trocken. "Ich habe nichts getan. So sorry." Reese Witherspoon kam ihrerseits aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. Vielleicht war der schönen Blonden der Abend doch ein wenig zu Kopf gestiegen. Schließlich war Witherspoon für ihre Darstellung in "Wild" bei den "Oscars 2015" im prestigeträchtigen Rennen um einen der Goldjungen gewesen.

>>> Alle Gewinner der "Oscars® 2015" in der Playlist