- Bildquelle: dpa © dpa

Die "Oscars 2016" und Leonardo DiCaprio (41) – wird diese Kombi für Leo zum Dreamteam oder zum Albtraum? Neben dieser sicher nicht ganz unwichtigen Frage stehen noch zig weitere an, die eine Übertragung des Events in diesem Jahr zu etwas ganz Besonderem machen.

ProSieben ist am 28. Februar schon ab 23:00 Uhr am Start, um nichts zu verpassen. Dann meldet sich Annemarie Carpendale (38) aus Hollywood mit dem "'Oscar'-Countdown – Die größten Hollywood-Momente". Die Moderatorin wird sich vor dem "Dolby Theatre" ganz der Vorfreude auf den Mega-Event widmen und einige ganz persönliche "Oscar"-Anekdoten der Schauspieler präsentieren.

Ein neues Kapitel solcher persönlicher Storys schreibt derzeit neben Leonardo DiCaprio auch Überraschungs-Anwärter Sylvester Stallone (69), der auf seine alten Tage in der Kategorie "Bester Nebendarsteller" für seine Rolle im "Rocky"-Sequel "Creed" nominiert wurde. Er gesteht im Gespräch mit dem ProSieben-Magazin "red!": "Ich bin extrem aufgeregt, weil mir das noch nie zuvor passiert ist. Das ist jetzt ein unerwarteter neuer Höhepunkt in meinem Leben!" Nicht ganz unwahrscheinlich, dass auch dieses Hollywood-Schwergewicht bei der Übertragung ab 0:30 Uhr eingefangen wird. Dann trifft Carpendale die Weltstars live vor der großen Gala am roten Teppich der "Oscars 2016". Ebenfalls am Start sind Viviane Geppert (24) und Michael Michalsky (49), das Duo wird die Outfits der Stars unter die Lupe nehmen.

Ab 2:30 Uhr dann die Übertragung der "Oscars 2016 – Die Academy Awards – live aus L.A." Um wen es ganz bestimmt gehen wird? Richtig, Mega-Favorit Leo und die Antwort auf die Frage: Gewinnt Leonardo DiCaprio seinen ersten "Oscar" für seine Leistung in "The Revenant - Der Rückkehrer"? Und wenn Nein: Wird er genauso unbeeindruckt dreinblicken wie in den Jahren zuvor?

Hier geht es zum Livestream auf ProSieben.de.