- Bildquelle: dpa © dpa

"Mein Herz ist gebrochen. Ich bin so traurig und am Boden zerstört. Nach 14 tollen gemeinsamen Jahren ist mein Baby Tinkerbell im hohen Alter verstorben", teilt Paris Hilton (34) ihren Instagram-Fans mit. "Ich habe das Gefühl, als hätte ich ein Familienmitglied verloren. Sie war so eine besondere und unglaubliche Seele." Viel haben sie miteinander erlebt, deshalb könne sie es einfach nicht glauben, dass Tinkerbell tot ist. "Ich werde sie vermissen und bis zum Rest meines Lebens an sie denken. Ich liebe dich Tinky, du bist eine Legende und wirst niemals vergessen werden. #RIPTinkerbell", heißt es weiter.

Den Todestag von Tinkerbell will Paris Hilton deshalb auf ihrer Instagram-Page betrauern, wie sie in einem weiteren Post mitteilt. Zusammen mit ihren Followern möchte sie sich an die schönsten Momente mit ihrer süßen Chihuahua-Dame erinnern. Auf einem Schnappschuss sind Paris und Tinky als Prinzessinnen zu sehen: Während die Hotelerbin eine Krone trägt, wurde das Mode-Hündchen in ein pinkfarbenes Kleidchen gesteckt. Neben einem weiteren Foto steht geschrieben: "Wo die Reise begann." Dort erinnert sich Paris an die Show "The Simple Life", in der Tinkerbell ebenfalls schon mit von der Partie war.

Selbst bei einem Shooting für "Guess" posiert Tinkerbell an der Seite von Paris Hilton. "Sie war sogar ein #GuessGirl", schreibt die Blondine dazu. Anschließend folgt eine niedliche Collage des It-Paares. Auf beinahe jedem Ausschnitt ist das Outfit von Paris und Tinky aufeinander abgestimmt. Doch nicht nur das Blättern durch alte Erinnerungsschnappschüsse hilft der "Stars Are Blind"-Sängerin durch die Trauer, auch die Beileidsbekundungen bauen sie wieder auf, lässt sie die Instagram-User wissen.

Nachdem Paris Hilton die einzelnen Jobs von Tinkerbell gepostet hat, verrät das It-Girl noch, welche Stars ihr verstorbener Vierbeiner kennenlernen durfte. Neben Nicole Richie (33) nahm die Hundedame auch schon neben der Pop-Prinzessin Britney Spears (33) Platz.