- Bildquelle: Instagram/arianagrande © Instagram/arianagrande

Normalerweise ist Ariana Grande (22) für ihren dunkelbraunen oder karamell-farbenen Haarton bekannt. Nun überrascht die "Problem"-Sängerin allerdings mit einer ergrauten Mähne. Auf Snapchat teilte sie mit ihren Followern ein Pic, auf dem sie auffällig posiert. Zunächst sticht nur ihr blaues Shirt ins Auge, dann aber fällt die neue Haarfarbe auf. Das Merkwürdige: Nur das untere Drittel der Haare ist grau. Der Rest hat einen ganz normalen Farbton. An zu viel Stress kann es also nicht liegen, sondern an einem Besuch beim Friseur. Als Trendsetterin geht Ari damit allerdings nicht durch, denn schon andere Stars bekannten sich zum "Oma-Look".

So zeigte sich beispielsweise Rihanna (28) 2013 mit ergrauten Spitzen. Lady Gaga (30) präsentierte sich mit silberner Mähne bei den "Grammys 2015" und It-Girl Kylie Jenner (18) färbte sich 2014 grau. Ein Problem hat Ariana Grande damit wohl nicht, vielleicht will sie dem Look ein Revival verpassen? Stehen tut ihr die neue Haarfarbe auf jeden Fall. Zusätzlich zum Grau-Styling gibt es für die Fans auch noch viele lustigen Filter. Ari zeigt sich unter anderem als süßes Hündchen mit Schlappohren und raushängender Zunge. Offenbar hatte das Stimmwunder etwas Zeit, um sich mit der App zu beschäftigen.

Den nächsten Auftritt hat Ariana Grande dann am 11. Juni im Londoner Wembley Stadium, danach geht es zurück in die Staaten. Vielleicht hat die "Problem"-Beauty dort ja wieder einen Termin beim Stylisten und überrascht ihre Fans mit einer neuen, außergewöhnlichen Farbe. Beschwert haben die sich über die grauen Haare ihres Idols zwar nicht, aber um erfolgreich zu sein, müssen sich Stars regelmäßig neu erfinden, das machte schon Madonna (57) vor.