- Bildquelle: dpa © dpa

Charlize Theron (39) und Sean Penn (54) geben ein Hollywood-Traumpaar wie aus dem Bilderbuch ab. Kein Wunder, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis die ersten Hochzeitsgerüchte aufkamen. Im November sollen die beiden gemeinsam nach Paris gereist sein, berichtete die "Us Weekly". Unter dem Eiffelturm habe Penn dann ganz filmreif um die Hand der "Prometheus"-Schönheit angehalten. "Es gibt keinen Ring aber sie haben sich verpflichtet", zitierte das Blatt einen Informanten aus dem Umfeld der Stars. Seither hieß es ganz selbstverständlich, Charlize Theron und Sean Penn hätten sich verlobt.

Ein Sprecher des Schauspielers rückte diese Vermutung nun ins rechte Licht. Die Verlobung sei nichts weiter als "reine Spekulation", zitiert "Ace Showbiz" die Klarstellung. Ob der romantische Heiratsantrag nun stattgefunden hat oder nicht, wird damit allerdings noch immer nicht aufgeklärt. Die Blondine aus "Prometheus" könnte sich durchaus verlobt haben, ein klares Dementi sieht schließlich anders aus.

Im Dezember 2013 wurden Charlize Theron und Sean Penn erstmals als Paar miteinander gesichtet, zu diesem Zeitpunkt waren die beiden bereits seit Jahren befreundet. "Ich habe es wirklich nicht kommen sehen", erklärte der "Prometheus"-Star im "Vogue"-Interview. "Sean und ich kennen einander seit 18 Jahren. Wir waren einfach richtig gute Freunde. Und es ging langsam, weil dir klar ist, dass du es versauen und verlieren könntest. Wir mussten darüber nachdenken", so Charlize Theron über ihre Beziehung zu Sean Penn. "Aber am Ende war es irgendwie mühelos. Es passierte einfach natürlich, und bevor ich es wusste, befand ich mich in etwas, das mein Leben besser machte." Für Sean Penn wäre die "Prometheus"-Beauty die dritte Ehefrau nach Madonna (56) und Robin Wright (48). Charlize Theron war neun Jahre lang mit Stuart Townsend (42) liiert aber nie verheiratet.