- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

80er-Jahre-Star Fancy (67) hielt bei " Promi Big Brother 2013 " lange durch, doch gestern musste er sich gegen seinen Bewohner Manuel Charr (28) geschlagen geben. Mit auf der Nominierungsliste standen außerdem noch Marijke Amado (59) und Natalia Osada (23). Ein Kopf an Kopf Rennen, bei dem Busenwunder Pamela Anderson (46) für Boxer Manuel in die Bresche sprang. Sie zückte ihren Joker und schützte ihren sportlichen Lieblingsbewohner damit vor dem Rauswurf – zum Nachteil von Fancy.

Offenbar haben sich da zwei gesucht und gefunden: Manuel Charr und Pamela Anderson sind nicht nur Trainingspartner, wie die Blondine bei "Promi Big Brother 2013" verkündet. Für sie hat der muskulöse Bewohner eine ganz besondere Bedeutung: "Er passt auf mich auf, er ist mein Bodyguard." An Fancy war dem "Baywatch"-Star anscheinend wenig gelegen – genau wie den Zuschauern. Mit eindeutigen 39,8 Prozent wählten die den Musiker aus dem Container.

Der in die Jahre gekommene Künstler verrät anschließend allerdings, dass er nicht wirklich traurig über den Rausschmiss bei "Promi Big Brother 2013" ist: "Ich freue mich auf die erste Nacht alleine im Hotelzimmer. Für mich war die größte Herausforderung, mit zwölf Menschen unter einem Dach zu leben - da schwankt der Zusammenhalt der Gruppe." Für die restlichen Bewohner geht es morgen in das große Finale. Bis dahin können sie eine entspannte Nacht ohne die erschreckend lauten Schnarchgeräusche von Fancy verbringen.

Hier könnt Ihr täglich ab 22:00 Uhr in den Livestream von "Promi Big Brother 2013" reinschauen!