- Bildquelle: Facebook/Janina.Youssefian.Offiziell © Facebook/Janina.Youssefian.Offiziell

Schon am ersten Abend im "Promi Big Brother 2014"-Container fiel Janina Youssefian (31) auf: Kaum angekommen sprang die rassige Schönheit unter die Dusche und zeigte TV-Deutschland, was sie zu bieten hat. Einige ihrer Mitbewohner ließen sich nicht lange bitten und sprangen auf den Zug mit auf. Was beim ehemaligen Porno-Sternchen Mia Magma (27) noch für interessierte Blicke gesorgt haben mag, schlug bei Ronald Schill (55) bei vielen Zuschauern in blankes Entsetzen um. Nachdem sich Janina und ihre angebliche Affäre im Kellerabteil der Luxusvilla zuletzt nicht mehr aus dem Weg gehen konnten, wurde der Ton rauer und die Gespräche noch pikanter.

So plauderte Janina Youssefian aus dem Nähkästchen und verriet, dass nackte Verehrer nicht nur bei "Promi Big Brother 2014" auf der Tagesordnung stehen. Angeblich wird Janina, die sich erst kürzlich für den "Playboy" auszog, im wahren Leben mit zahlreichen Penis-Bildern konfrontiert. "Ich kriege immer nur von Prominenten die Schwanzbilder," beschwerte sich die nicht ganz so unschuldige Dame. Um was für prominente Genitalien es sich dabei handelt, wurde allerdings nicht verraten. Ronald Schill hätte damit sicher kein Problem, hält er die Nation doch mit seinen derben Sprüchen und unflätigen Zoten bei Laune. Auch seinen kleinen Politiker haben bereits alle, die es wollten oder auch nicht, bewundern dürfen.

Nun, da Janina Youssefian und Ronald Schill auf engstem Raum zusammenleben, könnte es zwischen der launischen Brünetten und dem ehemaligen Innensenator Hamburgs zum einen oder anderen Streit kommen. Schon bevor er in den Keller geschickt wurde, wetterte die " Promi Big Brother 2014 "-Grazie: "Es soll mal klargestellt werden, dass ich nichts mit dem habe. Ich hab' nichts mit Schill und werde auch nichts mit dem haben." Weiter heißt es: "Wenn der Pisser sich da oben so aufspielt, wenn ich da hoch gehe, mach' ich ihn platt. Der soll mal aufpassen, der Pisser. Der kriegt nur seine 1.500 Euro Pension. Die 20.000 Euro für sein Haus in Brasilien hat seine Mutter finanziert, der soll mal den Ball flach halten. Ich hab' ihm geholfen."

>>> Alle Infos zu "Promi Big Brother - Das Experiment" findet ihr hier <<<