- Bildquelle: Twitter/PromiBB © Twitter/PromiBB

Die TV-Kommissarin Alexandra Rietz (43) verteilte die Ohrfeigen an Paul Janke (32) und Aaron Troschke (24) jedoch nicht händisch, sondern über eine dafür angefertigte Klatschen-Maschine. Bei der "Promi Big Brother 2014"-Challenge musste Alexandra den beiden nacheinander 15 Begriffe erklären, ohne dabei bestimmte Worte zu verwenden. Doch damit nicht genug, denn die Kandidaten sollten die besagten Begriffe innerhalb von zehn Sekunden erraten. Schafften sie das nicht, gab es eine schallende Ohrfeige aus der Maschine.

Die Klatschen-Maschine wurde von Alexandra Rietz bedient, die bereits zu Beginn der "Promi Big Brother 2014"-Challenge fleißig auf das Knöpfchen drückte. "Ja super, ich stehe auf Schläge", freute sich der Ex-"Bachelor" Paul Janke schon vor dem Beginn der Aufgabe und auch sein Kontrahent Aron Troschke zeigte sich begeistert: "Ich mache mir in die Hose vor Lachen, wenn Paul eine Ohrfeige bekommt!" Nur die TV-Kommissarin freute sich weniger auf ihre Aufgabe, Aaron Troschke und ihrem neu gewonnenen Freund eine Ohrfeige zu geben: "Ich will euch keine Backpfeifen verpassen."

Am Ende zeigten sich die beiden Jungs jedoch tapfer, für Alexandra Rietz war das Erlebnis "Promi Big Brother 2014" nach dieser Challenge indes beendet. Am Donnerstag folgte der "K11"-Darstellerin dann "NDW"-Sänger Hubert Kah (53), der sich recht siegessicher vor dem Finale gezeigt hatte. Welcher Mitbewohner am Ende den Sieg davonträgt, zeigt sich Freitagabend ab 20.15 Uhr. Im Wettstreit befinden sich noch Claudia Effenberg (48), Ronald Schill (55), Aaron Troschke, Paul Janke und Michael Wendler (42), der im Vorfeld der letzten Folge als Favorit der Promi-Show gehandelt wurde.

>> Hier gibt's alle Infos zu "Promi Big Brother 2014" in SAT.1 <<