- Bildquelle: dpa © dpa

In der ersten Runde beim "Promiboxen 2014" sah noch alles danach aus, als würde Jordan Carver (28) mit einem klaren Sieg gegen Melanie Müller aus dem Ring treten. Die zweite Runde änderte jedoch alles: Die Dschungelkönigin 2014 hatte die ersten Überraschungsangriffe ihrer Konkurrentin überwunden und konterte mit absoluter Power. Für Jordan Carver sah es schlecht aus: Am Ende unterlag sie der Leipzigerin nach Punkten. Unzufrieden sei sie allerdings nicht, wie sie im direkten Interview nach dem Boxkampf "ProSieben" verriet.

"Ja klar, ein bisschen enttäuscht ist man schon. Man will natürlich gewinnen, ist ja ganz klar", gab Jordan Carver zu. Im gleichen Zug räumte sie aber auch ein: "Ich glaube schon, dass wir beide sehr gut und sehr fair gekämpft haben. Von daher finde ich das eigentlich in Ordnung. Ich kann damit leben und gehe als gute Verliererin raus." Vermutlich kann sich nicht jede Zweitplatzierte so fair zeigen. Wie sie im Interview aber auch gestand, war sie überrascht von der Fitness die Melanie Müller an den Tag legte: "Ich muss ehrlich sagen, ich habe nicht erwartet, dass sie so viel Ausdauer hat."

Eine Technik scheint Melanie Müller nicht gehabt zu haben, wie die Yoga-Queen zu Protokoll gab: "Ich glaube, sie hat einfach nicht aufgehört zu schlagen. Also sie hat immer drauf gehauen, immer drauf gehauen, immer drauf gehauen. Und ich glaube, das war am Ende auch ihr Sieg", analysierte Jordan Carver. Ausschnitte vom "Promiboxen 2014" am Samstagabend belegen diese Aussagen. Immer wieder zielte Melanie Müller auf die Lenden ihrer Boxpartnerin. Ihre Fehler hat das blonde Fotomodell im Anschluss bereits auch schon herausgefunden, auch wenn sie ihre Technik gar nicht so schlecht fand: "Ich hätte halt noch ein bisschen mehr Druck machen und natürlich auch mehr Punchen müssen."

Der Shit-Talk, den die " Promiboxen 2014 "-Kontrahenten im Vorfeld betrieben haben, sei laut Jordan Carver kalkuliert gewesen: "Ist doch klar. Sonst wird es langweilig. Ich finde wir Mädels haben das super gemacht, oder?", warf die zufriedene Zweitplatzierte zum Abschluss noch in den Raum.

>>> Hier das Exklusiv-Interview mit Jordan Carver nach dem Box Battle gegen Melanie Müller ansehen <<<