- Bildquelle: Facebook/Sue Newell © Facebook/Sue Newell

Wer Robert Pattinson (29) dieser Tage im nordirischen Belfast über den Weg läuft, wird sich unter Umständen fragen, wo bloß der smarte "Twilight"-Schauspieler von früher geblieben ist. Nicht, dass der Hollywoodstar nicht mehr beeindruckend aussähe: Der Vollbart, den der Brite zur Schau trägt, hat etwas Ehrfurchtgebietendes. Die neue Gesichtsbehaarung muss Teil seiner Rolle im Film "Lost City of Z" sein, so viel ist klar. Doch der Mime macht laut "Daily Mail" auch den Eindruck, als genieße er das neue Haarkleid.

Robert Pattinson bewege sich bestens gelaunt und selbstbewusst über das Film-Set, heißt es. Wohl auch ein Indiz dafür, dass die Chemie mit den Co-Stars stimmt, die ebenfalls bei "Lost City of Z" dabei sind. Dazu zählt vor allem Hauptdarsteller Charlie Hunnam (35), der laut dem Portal gleichfalls beim Dreh gesichtet wurde. Ein Foto zeigt den Star mit Oberlippenbart und grauen, zurückgekämmten Haaren, dazu trägt der "The Sons Of Anarchy"-Darsteller einen grauen Anzug. Hunnam spielt in "Lost City of Z" den legendären britischen Entdecker Col Fawcett, der samt seinem Sohn und sonstigen Begleitern in Brasilien 1925 verschwand. Er hatte mit seiner Expedition die Existenz einer geheimen Stadt im Amazonasgebiet beweisen wollen.

Die Dreharbeiten mit Robert Pattinson und Co. haben im August in Belfast begonnen und werden bis Ende September andauern. Anschließend fliegen Cast und Crew nach Südafrika, um die weiteren Szenen in Angriff zu nehmen. Erscheinen soll der Film nächstes Jahr, Sienna Miller (33) spielt die Frau des britischen Entdeckers. Sollte der Freund von FKA twigs (27) mit seinem Bartwuchs so weitermachen, dürfte ihm am Ende des Jahres die Rolle als Weihnachtsmann nicht mehr zu nehmen sein.