- Bildquelle: dpa © dpa

Während die Fans immer noch unter der Trennung des "Twilight"-Traumpaares leiden, scheint zumindest Robert Pattinson (27) über Kristen Stewart (23) hinweg zu sein. Im Interview mit der italienischen "Glamour" antwortete der Schauspieler auf die Frage "Sind Sie glücklich?" Folgendes: "Ich habe viele Dinge akzeptiert und jetzt fühlt es sich sogar ein wenig seltsam an, weil wenn man es ausspricht, der Moment ganz schnell vorbei sein kann. Aber ja, ich bin glücklich."

Besonders seine "Twilight"-Vergangenheit mit Kristen Stewart hat Robert Pattinson hinter sich gelassen: "Ich bin nicht gerade das, was man eine selbstbewusste Person nennt, aber gerade geht es mir echt gut. Ich habe 'Twilight' überwunden und damit das Erwachsenwerden. Jetzt bin ich bereit für die nächste Phase." Ein Statement, das die Trennung von Kristen als äußerst wichtig erscheinen lässt.

Aber was genau fühlt Robert Pattinson nach der angeblich so dramatischen Trennung? Schließlich war er lange mit Kristen Stewart liiert. Ein Vertrauter berichtet "Hollywood Life": "Er vermisst sie jeden Tag. Sie hatten viel Spaß zusammen und haben viel gelacht. Was er am meisten vermisst, ist ihr Lachen." Dennoch hat Rob akzeptiert, dass es momentan mit einem erneuten Beziehungsanlauf nicht klappen wird. Ein Liebescomeback wird aber nicht direkt ausgeschlossen. Angeblich sollen beide alles daran setzten, dass ihre Freundschaft weiter Bestand hat.