- Bildquelle: dpa © dpa

Dakota Fanning (19) ist Berichten zufolge überzeugt davon, dass Kristen Stewart (23) noch eine Chance bei ihrem Ex-Freund Robert Pattinson (27) verdient hätte. Vier Jahre waren die einstigen "Twilight"-Kollegen ein absolutes Traumpaar, bis sich KStew eine Affäre mit Regisseur Rupert Sanders (42) einließ. Eine Schmach, die für RPatz unvergessen ist.

Trotz allem traf sich Dakota Fanning kürzlich mit Robert Pattinson, um ein gutes Wort für seine Ex einzulegen. "Es ist so viel Zeit vergangen und Kristen hängt immer noch an Rob. Dakota machte klar, dass Rob Kristen noch eine Chance geben sollte. Beide sind seit ihrer Trennung unglücklich und das macht Dakota wahnsinnig", erklärte ein Informant gegenüber dem britischen "Heat"-Magazin.

Kristen Stewart soll sehr unter der Trennung von Robert Pattinson leiden, Dates kommen für die leidende Schauspielerin immer noch nicht infrage. Weiter will die Quelle über das Treffen zwischen Rob und Dakota wissen: "Sie [Kristen] liebt ihn immer noch sehr. Rob sitzt weiter zwischen den Stühlen, aber gab zu, dass etwas in seinem Leben fehlt. Dakota will ihn davon überzeugen, dass es Kristen ist."