- Bildquelle: dpa © dpa

Ryan Gosling (33) darf sich zweifelsohne glücklich schätzen. Nachdem er vor wenigen Wochen gemeinsam mit Lebenspartnerin Eva Mendes (40) sein erstes Baby auf der Welt begrüßen durfte, bahnt sich nun auch beruflich ein Super-Clou an. Wie das Gossip-Portal "Hollywoodreporter" berichtet, könnte Ryan Gosling vielleicht schon bald den kultigen Comic-Star "Doctor Strange" im gleichnamigen Blockbuster spielen. Die Produzenten der "Marvel Studios" hatten ursprünglich Joaquín Phoenix (39) für die Rolle vorgesehen, der lehnte das Angebot jedoch ab.

Neben Ryan Gosling sollen für "Doctor Strange" auch Jared Leto (42), Justin Theroux (43), Ethan Hawke (43) und Keanu Reeves (50) vorgesprochen haben. Sollte sich Ryan Gosling nicht gegen die namhafte Konkurrenz durchsetzen, könnte er trotzdem schon bald als Superheld in Erscheinung treten. Neben "Doctor Strange" soll Regisseur David Ayer (46) den frischgebackenen Papa für die Verfilmung der "Suicide Squad"-Comics gewinnen wollen.

Zudem habe Ryan Gosling ein Angebot für die Comic-Verfilmung von "The Secret Life of Houdini: The Making of America's First Superhero" erhalten. Wie bei "Doctor Strange" war die Titelfigur auch hier eigentlich bereits vergeben. Johnny Depp (51) sollte "Houdini" verkörpern, musste jedoch passen, da er aktuell für den neuesten Teil der beliebten "Fluch der Karibik"-Reihe vor der Kamera steht.

Wann die Dreharbeiten zu den drei Comic-Adaptionen beginnen und somit auch feststeht, in welchem Streifen Ryan Gosling mitspielt, ist derzeit nicht bekannt. "Marvel Comics" plant aktuell, "Doctor Strange" ab dem 8. Juli 2015 über die große Leinwand laufen zu lassen. Fans, die Ryan Gosling schon vorher im Kino sehen wollen, bekommen mit Sicherheit nächstes Jahr die Gelegenheit dazu. Derzeit hat der Hollywoodstar vier Filme in der Pipeline.