Sarah Hyland hat in der Show von US-Talkmasterin Ellen DeGeneres offen über ihre gesundheitlichen und psychischen Probleme gesprochen. "Ich hatte sechs Operationen in den vergangenen Jahren", enthüllt die 28-Jährige. Insgesamt musste sie bereits 16 Mal in ihrem Leben operiert werden.

Sarah Hyland leidet unter mehreren Krankheiten

"Ich hatte zwei Nierentransplantationen, ich habe Endometriose, eine Menge Sachen", erklärt der "Modern Family"-Star in dem bewegenden Interview. Außerdem leidet die "Haley Dunphy"-Darstellerin an Gicht. 

"Modern Family"-Star fand Hilfe durch Therapie

Die dauerhaften Schmerzen haben Spuren hinterlassen: "Nachdem ich 26, 27 Jahre lang durchgängig krank war, jeden einzelnen Tag chronische Schmerzen hatte, wusste ich irgendwann nicht mehr, wann ich den nächsten guten Tag haben werde". Die Schauspielerin offenbart, dass sie Selbstmordgedanken hatte und bereits Abschiedsbriefe in ihrem Kopf formuliert hatte. 

Hilfe fand sie durch einen Rat eines Freundes: Sie begann eine Therapie, die ihr hilft, mit ihren Erkrankungen umzugehen. Gesundheitlich geht es dem Serien-Star momentan gut. Nachdem Sarah Hyland von ihrem Vater im Jahr 2012 eine Niere gespendet bekommen hatte, stieß ihr Körper das Organ an. Eine zweite Spenderniere ihres Bruders Ian im Mai 2017 war anschließend erfolgreich.

---

Solltest du Selbstmordgedanken haben, wende dich bitte umgehend an die Telefonseelsorge. Unter den kostenlosen Hotlines 0800/1110111 und 0800/1110222 sowie unter www.telefonseelsorge.de bekommst du rund um die Hilfe von professionellen Beratern, die dir Lösungswege aus schwierigen Lebenssituationen aufzeigen können.