- Bildquelle: dpa © dpa

Sie wasche ihre Haare nur etwa alle vier Tage, verrät Selena Gomez (23) im Gespräch mit dem amerikanischen Magazin "Allure". Im ersten Moment mag das unhygienisch klingen, es habe aber ganz praktische Gründe, wie die Sängerin erklärt.  "Es klingt vielleicht ekelig, aber es ist wirklich schlecht für mein Haar", sagt die süße Latina. "Manche meiner Freunde können nicht mehr als vielleicht zwei Tage ohne Waschen auskommen, aber für mich, da ich so dickes Haar habe – dafür danke ich meiner Mutter und meinen Vater – ist es besser, wenn ich sie weniger wasche."

Ihre Haare ließen sich ganz einfach besser stylen, wenn sie diese nicht zu oft einseife, meint Sel. "Am dritten Tag hält mein Haar wirklich besser. Die Locken halten besser und auch die Produkte halten besser", gesteht Selena Gomez. "Es ist so seltsam, aber es funktioniert wirklich. Ich verwende nur ein bisschen Trockenshampoo und toupiere es etwas fürs Volumen." Auf diese Weise entstehe dann der verwuschelte, sexy Bühnen-Look der "Hands to Myself"-Interpretin. Sie liebe es, sich bei einer Performance durch die Haare zu fahren und damit herumzuwirbeln, gibt die Musikerin abschließend zu.

Zurzeit ist Selena Gomez mit ihrer großen "Revival"-Tour unterwegs. Nach ihrem Eröffnungskonzert in Las Vegas tauchten unlängst pikante Kuschelbilder der Ex von Justin Bieber (22) mit Schauspieler Orlando Bloom (39) auf. Dabei ist der "Fluch der Karibik"-Beau eigentlich mit Sängerin Katy Perry (31) zusammen. Was an den Gerüchten um eine Affäre der Stars dran ist, bleibt offen. Weder Sel noch Orlando äußerten sich bislang zu den verfänglichen Aufnahmen.