- Bildquelle: dpa, Instagram/khloekardashian © dpa, Instagram/khloekardashian

Neuerdings bringt Selena Gomez (22) einige Kilos mehr auf die Waage. Die neue, üppigere Figur ist angeblich nur ein erster Schritt für das Popsternchen. Die Ex von Justin Bieber (21) will unbedingt an ihren Kurven arbeiten. "Sie ist glücklich, eine vollere Figur zu haben, sie sagt, dass sie sich jetzt in Form bringen und wirklich an ihrem Hintern arbeiten will – nicht nur mit einem Brazilian Butt Lift, sondern auch mit Übungen", berichtet ein Informant der amerikanischen Ausgebe des Magazins "OK!". Bei dem Po-Lifting handelt es sich um eine Beauty-Op für einen volleren Hintern, die Selena Gomez angeblich schon länger plant. Die brünette Schönheit soll zudem ein Team aus Spezialisten angeheuert haben, das sich einzig um ihre Kehrseite kümmert.

Als Vorbild dient ihr dabei keine Geringere als Reality-Sternchen Khloé Kardashian (30). "Sie hat große Hintern immer bewundert und liebt besonders den Look von Khloé", weiß die indiskrete Plaudertasche. Selena Gomez wolle keine halben Sachen machen und habe sich direkt mit Gunnar Peterson, dem Fitness-Guru des Kardashian-Clans in Verbindung gesetzt. Er war es, der die einst pummelige Khloé in Topform brachte und ihr zu einem unverwechselbaren Hintern verhalf. Zusätzlich habe Sel einen Ernährungsberater gebucht und einen separaten Personal-Trainer bestellt, der an vier Tagen in der Woche zu ihr nach Hause kommt und aufpasst, dass sie ausreichend Übungen für ihren Po absolviert.

Paparazzi-Fotos aus ihrem Mexiko-Urlaub hätten Selena Gomez vor Augen geführt, dass sie nicht in Form ist. Abnehmen sei dabei keines ihrer Ziele, es ginge ausschließlich darum einen strafferen, definierten Body zu bekommen – ganz nach dem Geschmack von Justin Bieber: "Selena ist im Moment auf einer Mission, sie will ihren Körper verändern."