- Bildquelle: dpa © dpa

Auch aus der aktuellen Staffel von "Sing meinen Song" kann Xavier Naidoo (43) viele neue Eindrücke und Freunde mitnehmen. Während Daniel Wirtz ihn auf Tour begleiten wird, dürfen die Fans offenbar bald einem gemeinsamen Song mit "Pur"-Frontmann Hartmut Engler (53) lauschen. Im Interview mit "Schlagerplanet" erzählt Xavier: "Hartmut Engler und ich haben zum Beispiel an etwas zusammen geschrieben."

Was genau das sein könnte, verrät der "Sing meinen Song"-Gastgeber nicht – es dürfte sich aber vermutlich um eine musikalische Zusammenarbeit handeln. Schließlich geht es in der Show um nichts anderes. Und beim Schreiben für Songs sowieso. "Im Moment des Schreibens denke ich eigentlich an gar nichts, dann denke ich nur an Musik, dann höre ich nur, dann fühle ich nur, dann ist das Denken fast ausgeschaltet, es passiert einfach", beschreibt Xavier Naidoo diesen magischen Prozess, den er nun auch mit Hartmut Engler teilte.

Ob es das Ergebnis der Kollaboration bald zu hören gibt, ist nicht bekannt. Erst einmal tourt der "Söhne Mannheims"-Sänger durch Deutschland, gleichzeitig arbeitet Xavier Naidoo an einem neuen Album: "Ich mache gerade mit Moses Pelham das zweite 'Nicht von dieser Welt'-Album. Und dann gibt es natürlich wieder ein Weihnachtstreffen der 'Sing meinen Song'-Künstler und da wird es auch ein Album geben." Vielleicht ja dann mitsamt dem gemeinsamen Track mit Hartmut Engler.

Noch können Xavier Naidoo und der "Pur"-Star bei "Sing meinen Song" bewundert werden. Sogar eine weitere Season könnte sich der Gastgeber gut vorstellen – und genug musikalische Gäste wären bestimmt interessiert. "Natürlich ist an dem Format einfach ein Reiz vielleicht, wieder glücklicher, noch näher bei sich zu sein und sich künstlerisch wieder auszudrücken. Oder auch, wenn man eine längere Zeit nicht so präsent war, so wie Yvonne Catterfeld."