- Bildquelle: dpa © dpa

Es war anno 1990, als "Spieglein Spieglein"-Star Julia Roberts (47) ihrem Kollegen Richard Gere (65) zu einem Comeback verhalf und selbst zum Shooting-Star Hollywoods wurde. "Pretty Woman" brach alle Rekorde und wurde zu einer Erfolgsgeschichte, die längst legendär ist. Einige der Beteiligten haben sich nun zur Feier des 25-jährigen Jubiläums in der "Today"-Show getroffen, wie die "Dailymail" berichtet. Neben den beiden Hauptdarstellern und Regisseur Garry Marshall (80) seien Hector Elizondo (78) und Laura San Giacomo (52) mit von der Partie gewesen. Die stargespickte Episode werde am 24. März ausgestrahlt.

In einem aktuellen Trailer in der "Today"-Show war es Co-Host Savannah Guthri (43), die beim Anblick der Bilder Matt Lauer (57) wissen ließ: "Es gibt Dinge, die man so gut wie nie sehen kann. Der 'Pretty Woman'-Cast wiedervereint nach 25 Jahren … ich bin eifersüchtig!" Letzterer Kommentar galt Lauer, der in der Jubiläumsshow die Ehre hatte, "Spieglein Spieglein"-Darstellerin Julia Roberts und ihre Kollegen aus "Pretty Woman" zu interviewen. Der Moderator gab lässig zurück: "Es war wirklich ein wildes Ding und wir haben das Ganze so gestaltet, das alles dem Inhalt des Films entsprach: Wir lagen in einer Badewanne und haben 'Kiss' gesungen."

Der Witz des Anchormanns bezieht sich auf die Szene aus "Pretty Woman", in der Julia Roberts in der Badewanne liegt und den Prince (56)-Song 'Kiss' vor sich hin trällert, während Richard Gere am Telefon ist. Wer sehen will, wie sich die Hollywood-Actrice von der naiven Prostituierten, die ihren Traumprinzen findet, zur bösen Stiefmutter gewandelt hat: "Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen" läuft am Sonntagabend ab 20:15 Uhr auf ProSieben.